Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
⭐⭐⭐⭐⭐4.7/5 - Selectra Kundenbewertungen

089 380 353 81
Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
089 380 353 81
oder Online-Angebot anfordern

Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
⭐⭐⭐⭐⭐4.7/5 - Selectra Kundenbewertungen

Online-Angebot anfordern

Alles über die SIM-Karte: Formate, entsperren und kaufen

Mann hat Probleme mit seiner Sim-Karte

Erfahren Sie alles, was Sie über SIM Karten wissen müssen! Wie Sie die geeignete SIM Karte kaufen und entsperren. Neben allgemeinen Informationen erfahren Sie die Lösungen zu den häufigsten Problemen, die mit der SIM Karte auftreten - damit die SIM Karte Ihres Handys immer und überall funktioniert!


Was ist eine SIM Karte?

Eine SIM Karte ist eine portierbare Speicherkarte, die als Vermittler zwischen dem Netzbetreiber und dem Telefon fungiert. Ohne SIM Karte können Sie weder eine Verbindung zum Internet herstellen noch telefonieren. Mittlerweile gibt es jedoch sogar eSIMs.

Was ist eine eSIM? Die eSIM ist im Grunde eine digitale SIM Karte, mit der Sie eine Verbindung zu einem Mobilfunknetz herstellen können. So brauchen Sie keine physische Karte, um sie zu benutzen.

Es gibt außerdem eine Daten-SIM Karte, mit der Sie weder telefonieren noch SMS schreiben können. Sie wird normalerweise in mobile Router eingelegt. Mittlerweile ist die eSIM auch für Prepaid eSIM Tarife erhältlich.

Zum Weiterlesen: Was ist ein mobiler Router?
Was ist LTE? Alle wichtigen Infos
Der Router im Überblick

In welchen Größen kann man eine SIM Karte erhalten?

Netzanbieter bieten in der Regel mit dem Kauf einer SIM Karte alle Maße an, indem in der Mini-SIM Karte die kleineren Größen gestanzt enthalten sind. Also trennen Sie einfach den äußeren Rahmen ab. Folgende Größen gibt es:

  1. Full-Size SIM Karte: Diese Art gibt es mittlerweile nicht mehr. Sie wurde in den 1990er-Jahren modern, als die ersten Handys auf dem Markt kamen und geriet nach der Einführung der Mini SIM Karte in Vergessenheit.
  2. Mini SIM Karte: Wahrscheinlich ist dieses Format das Bekannteste. Es ist die Größe, die Ihnen normalerweise vom Anbieter zur Verfügung gestellt wird. Falls Sie eine andere Größe brauchen, können Sie die SIM Karte zuschneiden.
  3. Micro SIM Karte: Dieses Format ist etwa 52 % kleiner und wurde insbesondere durch die Vermarktung von Apple beliebt. Sie wurde ursprünglich mit dem Apple iPhone 4 eingeführt. Um diese Größe zu erhalten, trennen Sie einfach den äußeren Rahmen der SIM Karte ab.
  4. Nano SIM Karte: Sie sind die kleinste und neueste Variante der SIM Karte und die Größe ist fast identisch mit der Chip-Größe. Die Nano SIM Karte ist 40 % kleiner als die Micro SIM Karte.
Handy mit Verbindung weltweit mit Flugzeug im Hintergrund

Was wird auf der SIM Karte gespeichert?

Der Chip enthält alle notwendigen Informationen, damit das Gerät mit dem Mobilfunknetz verbunden werden kann. Dabei benutzt er einen Nummerncode, durch den der Anbieter bestimmen kann, wer Sie sind.

Außerdem gibt es einen temporären Speicher für netzbezogene Daten. Auch die Kontaktdaten können auf ihr gespeichert werden und beinhalten Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Namen. Zu guter Letzt befindet sich ebenfalls die PIN- und PUK-Nummer im Speicher.

Prepaid SIM Karten ohne Vertrag und mit Mindestlaufzeit - Gibt es Unterschiede?

Die Technik beider SIM Karten ist identisch. Eine Prepaid SIM Karte und eine SIM Karte mit Vertrag unterscheiden sich nicht durch die Technologie, die dahintersteckt, sondern durch die Art des Angebots. Bei einer Prepaid SIM Karte ohne Vertrag müssen Sie sich nicht um Bonitätsprüfungen kümmern oder sich an einen langfristigen Vertrag binden.

Außerdem können Sie Ihre Minuten, SMS und Daten nach Bedarf aufladen. Eine Prepaid SIM Karte ohne Vertrag ist zwar flexibel, aber Sie erhalten zum Beispiel kein Handy dazu. Mit einem Vertrag werden ein festgelegter Betrag und eventuelle Zusatzdienste, die Sie in Anspruch nehmen, bequem von Ihrem Konto abgebucht. Sie binden sich jedoch für einen bestimmten Zeitraum an einen Mobilfunkanbieter.

SIM Karte kaufen - Wie benutze ich eine neue SIM Karte?

Wenn Sie ein neues Mobiltelefon erwerben, müssen Sie ebenfalls eine SIM Karte kaufen. Sie können SIM Karten auch von den großen Anbietern wie Telekom, Vodafone, O2 und Congstar kaufen. Haben Sie bereits eine SIM Karte? Dann können Sie sie einfach ins neue Handy einlegen! Falls Sie mit Ihrem aktuellen Mobilfunkanbieter unzufrieden sind, könnte auch ein Wechsel infrage kommen.

Wie viel kosten SIM Karten?

Studentin in gelb mit Handy und WiFi Zeichen

In Deutschland kosten Prepaid SIM Karten in der Regel zwischen 10-20 € (brutto). Darin enthalten sind die SIM Karte und oft auch ein Bonusguthaben. Wenn es dem Preis der SIM Karte entspricht, dann könnte man sie als kostenlose SIM Karte betrachten.

Innerhalb eines Vertrags erhalten Sie meistens ebenfalls eine kostenlose SIM Karte. Es wird Ihnen ab Kauf eine monatliche Gebühr, aber keine Anschaffungskosten für die SIM Karte berechnet. Möchten Sie einen Vertrag abschließen, aber wissen nicht, welcher Anbieter der Richtige für Sie ist?

Vergleichen Sie dafür einfach verschiedene Optionen miteinander. Mit ein wenig Recherche finden Sie eine SIM Karte, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

Die beliebtesten SIM Karten kaufen: Kaufen Sier hier die beliebtesten SIM Karten von Vodafone, Telekom, Congstar und Co.

Wie gehe ich vor, wenn ich meine neue SIM Karte erhalte?

Wenn Sie Ihre neue SIM Karte erhalten, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass der Slot der Größe der SIM Karte entspricht. Zur Not können Sie die SIM Karte zuschneiden. Manche Menschen fragen sich, ob es Besonderheiten bei dem iPhone gibt.

SIM Karte entsperren: iPhone Besonderheiten Wenn Sie ein neues iPhone einrichten, sollten Sie eine Nano SIM Karte in den Slot einlegen. Dadurch kann das Telefon eine Verbindung mit dem Netz Ihres Anbieters herstellen und Daten- und Sprachdienste nutzen. Dieser Vorgang funktioniert wie bei anderen Handys.

SIM Karte entsperren, aktivieren & mehr

Woman with short hair holding cellphone and internet

Wenn Sie einen neuen Tarif bei einem Mobilfunkanbieter bestellen, erhalten Sie in der Regel eine SIM Karte. Dabei müssen Sie jedoch erst die SIM Karte aktivieren, bevor Sie sie verwenden können. Die Aktivierung ist relativ unkompliziert und kann online über das Internet oder telefonisch durchgeführt werden. Sobald die SIM Karte aktiviert ist, kann sie in jedem beliebigen Mobiltelefon verwendet werden.

Die Entsperrung Ihrer SIM Karte ist etwas komplizierter, wenn Sie Ihren PUK-Code nicht zur Hand haben. Aber keine Angst – Sogar ohne PUK können Sie Ihre SIM Karte entsperren.

SIM Karte gesperrt: was geht noch?

Wenn Ihre SIM Karte gesperrt ist, bedeutet das, dass weder mobile Daten noch Telefondienste verfügbar sind. Das kann sehr frustrierend sein! Zu Hause ist eine SIM Karte jedoch nicht erforderlich, da Sie auch ohne Verbindung auf das WLAN zugreifen können.

Zum Weiterlesen: WLAN Hotspot: Alle wichtigen Infos im Überblick
Der optimale WLAN Router
WLAN Verstärker: Worauf achten
Alles über den Router

Übrigens: Sie können Ihr Telefon für Notrufe verwenden, auch wenn Ihre SIM Karte gesperrt ist. Wählen Sie im Notfall einfach die 112 und Sie werden mit den Notdiensten verbunden.

Wie Sie Ihre SIM Karte ohne PUK entsperren

Ihr Handy ist ohne SIM Karte nur zu Hause oder in öffentlichen WLAN-Netzen einsetzbar. Die SIM Karte ist das, was Ihr Handy mit dem Netz verbindet und Ihnen ermöglicht, Anrufe zu tätigen und zu empfangen und SMS Nachrichten zu versenden. Gerade das Passwort, das Sie zu Beginn erhalten, vergessen viele Menschen. Sie sollten es deshalb direkt ändern.

SIM Karte: PIN ändern Das Passwort ändern Sie schnell und einfach unter „Einstellungen“. Sie geben erst das aktuelle und danach das zukünftig gewünschte Passwort zweimal an.

Haben Sie sowohl Ihre PIN- als auch PUK-Nummer nicht zur Hand? Die gute Nachricht ist, dass es einige Möglichkeiten gibt, Ihre SIM Karte entsperren zu können - Auch ohne den PUK-Code.

  1. Zunächst sollten Sie herausfinden, warum Ihre SIM Karte gesperrt wurde. Möglicherweise haben Sie den PIN-Code mehrmals falsch eingegeben oder vergessen.
  2. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie nachschauen, ob Sie das Zubehör, das Sie mit dem Kauf Ihrer SIM Karte erhalten haben, finden. Dort werden Sie die PUK-Nummer, die Sie freirubbeln müssen, entdecken.
  3. Sollte dies nicht funktionieren, können Sie sich online in Ihr Kundenkonto einloggen und nachschauen, ob hier die PUK hinterlegt ist. Manche Anbieter bieten diesen Service an. Beachten Sie jedoch, dass die PUK-Code-Eingabe nur eine begrenzte Anzahl von Versuchen hat!
  4. Falls Sie die PUK-Nummer online nicht finden, sollten Sie Ihren Anbieter kontaktieren. Er kann Ihnen sagen, was Ihr PUK-Code ist.

Info-Artikel: Handy PUK vergessen

SIM Karte: Lösungen für häufige Probleme

Nachfolgend erläutern wir einige häufig auftretende Probleme mit SIM Karten und verraten Ihnen Tipps und Tricks, um diese zu beheben.

Problem 1 - Keine Verbindung zum Netz möglich

Globus mit Internetzeichen

Wenn Sie versuchen, eine Internetverbindung herzustellen, aber kein Netzempfang vorhanden ist, dann liegt das Problem höchstwahrscheinlich an

  • Einer fehlenden Verbindung,
  • Ihrem Handy oder
  • Ihrer SIM Karte

Zuerst sollten Sie überprüfen, ob Sie die SIM Karte aktivieren müssen. Wenn dies der Fall ist, dann aktivieren Sie sie. Wenn Sie immer noch keine Netzsignale empfangen, liegt das Problem vielleicht an der Stärke des Netzes in Ihrer Umgebung.

Gehen Sie an einen anderen Ort und überprüfen Sie die Verbindung erneut, um sicherzustellen, dass das Problem nicht an der Stärke des Netzes liegt. In schlecht abgedeckten Gebieten könnte sogar ein Anbieterwechsel bei schwachem Singnal infrage kommen.

Problem 2 - Keine Verbindung zum Telefon möglich

Wenn Ihr Telefon keine Verbindung zu Ihrer SIM Karte herstellen kann oder diese immer wieder getrennt wird, gibt es mehrere mögliche Ursachen. Zuerst sollten Sie sicherstellen, dass die SIM Karte richtig im Slot liegt. Wenn dies der Fall ist, könnte sie vielleicht beschädigt sein.

Dabei sollten Sie berücksichtigen, dass die Lebenszeit etwa 10.000 Verbindungsaufbaueinheiten im Mobilfunknetz entspricht. In diesem Fall müssen Sie Ihre SIM Karte wechseln. Bei Dual SIM Karten-Handys sollten Sie den zweiten Slot ausprobieren.

Problem 3 – Die Internetverbindung ist schwach oder nicht vorhanden

Sie haben ein Problem mit der Internetverbindung? Starten Sie Ihr Handy neu oder setzen Sie es für einige Zeit in den Flugmodus. Dieser Trick funktioniert überraschend gut! Was dahintersteckt: Durch einen Neustart oder den Flugmodus wählt sich die SIM Karte erneut ins Netz ein.

Problem 4 - Das Telefon funktioniert nicht richtig

Dieses Problem tritt häufig aufgrund von Softwareproblemen auf und kann oft leicht gelöst werden. Zuerst sollten Sie versuchen, Ihr Telefon neu zu starten oder zu aktualisieren. Wenn dies nicht funktioniert, dann weist Ihr Handy eventuell Probleme auf und ein neues Gerät könnte Abhilfe schaffen.

Geld sparen
Geld sparen

SPAREN SIE IN IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere Berater finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

SPAREN SIE IN IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere Berater finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

Aktualisiert am