Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
⭐⭐⭐⭐⭐4.7/5 - Selectra Kundenbewertungen

089 380 353 81
Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
089 380 353 81
oder Online-Angebot anfordern

Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
⭐⭐⭐⭐⭐4.7/5 - Selectra Kundenbewertungen

Online-Angebot anfordern

Prepaid Tarife im Vergleich - Das richtige Angebot finden

Handy in der Hand eben Prepaid SIM-Karte

Sie haben die Qual der Wahl – Es gibt viele verschiedene Prepaid Tarife auf dem Markt und die Netzabdeckung variiert von Anbieter zu Anbieter. In diesem Artikel vergleichen wir die besten Prepaid Allnet Tarife und helfen Ihnen, den Richtigen für Ihre Bedürfnisse zu finden.


Prepaid Tarife im Überblick

Prepaid Tarife sind ideal für Menschen, die ihre Telefonkosten vorab bezahlen und genau wissen möchten, wie viel sie monatlich ausgeben. Viele Angebote beinhalten eine Prepaid Allnet Flat, die unbegrenzte Anrufe und SMS in alle deutschen Netze ermöglicht. Bei manchen Anbietern erhalten Sie auch zusätzlich eine Datenflatrate für das mobile Internet, allerdings ist diese Option meist etwas teurer.

Was ist ein Prepaid Tarif? Prepaid Tarife sind Angebote, bei denen der Nutzer die Gesprächszeit im Voraus bezahlt. Dies steht im Gegensatz zu Tarifen mit Vertrag, da dabei die zusätzlichen Kosten am Monatsende abgerechnet werden. Prepaid Tarife sind oft preiswerter und deshalb sehr beliebt.

Wie funktionieren Prepaid Tarife?

Bei Prepaid Tarifen hinterlegen Sie sozusagen ein Guthaben, das Sie danach jederzeit flexibel nutzen. Sobald es aufgebraucht ist, müssen Sie es erneut aufladen, um weiter zu telefonieren oder im Internet zu surfen. Nachfolgend finden Sie eine kleine Anleitung, wie Sie einen Prepaid Tarif erwerben bzw. nutzen können.

  1. Bestellen Sie eine SIM-Karte bei einem Anbieter Ihrer Wahl. Meistens kostet der Erwerb ungefähr 10 € und dazu können eventuelle Versandkosten kommen.
  2. Wenn die SIM-Karte bei Ihnen ankommt, dann laden Sie sie mit Guthaben auf. Heutzutage ist dies sogar fast immer online möglich. Sie können jedoch auch in Geschäften den gewünschten Betrag auswählen.
  3. Nun abonnieren Sie ein Angebot wie eine Prepaid Allnet Flat. Die anfallenden Kosten werden danach direkt von Ihrem Guthaben abgebucht.

Vor- und Nachteile: Prepaid Tarife vs. Vertrag

Die Wahl zwischen Prepaid und Vertrag hängt ganz von den eigenen Bedürfnissen ab. Möchten Sie Ihre Kosten kontrollieren? Dann sind Prepaid Tarife ideal für Sie. Verträge hingegen bieten in der Regel bessere Konditionen, wenn man zum Beispiel ein Handy erwerben möchte.

Prepaid Tarife - Vor- und Nachteile
Vorteile Nachteile
Keine langfristige Bindung Bei Vielnutzung manchmal teurer
Anbieterwechsel jederzeit möglich Aufladung von Guthaben nötig
Oft preisgünstiger als Vertragstarife Im Ausland schlechter nutzbar
Erwerb ohne Schufa-Auskunft  

Vorteile von Prepaid Tarifen

Frau mit kurzen Haaren mit Handy in der Hand

Prepaid Tarife weisen einige Vorteile gegenüber Vertragsangeboten auf. Zum einen sind sie in der Regel günstiger, da Sie keine monatliche Grundgebühr zahlen müssen. Zum anderen sind Sie flexibler, da Sie jederzeit Ihren Anbieter wechseln oder auf ein anderes Tarifangebot umsteigen können.

Auch für Menschen mit schlechter Bonität sind Prepaid Karten eine gute Option, da keine Schufa-Auskunft erforderlich ist.

Nachteile von Prepaid Tarifen

Prepaid Tarife haben jedoch auch einige Nachteile. Zum einen können Sie nur so viel Telefonieren und Surfen wie Sie Saldo auf Ihrer Karte haben. So kann es etwa passieren, dass man die Karte für einen bestimmten Zeitraum nicht nutzen kann, wenn das Guthaben aufgebraucht ist.

Wenn Sie also kein Auge darauf werfen, kann es schnell passieren, dass Sie keine Verbindung mehr haben. Zum anderen sind Prepaid Karten in der Regel nicht so gut im Ausland nutzbar wie Vertragsangebote.

Worauf muss ich bei der Auswahl eines Prepaid Tarifs achten?

Wenn Sie viel telefonieren und surfen, ist ein Tarif mit hohem Datenvolumen und Prepaid Allnet Flat empfehlenswert. Auch wenn Sie regelmäßig ins Ausland reisen, sollten Sie einen Anbieter wählen, der günstige Roaming-Gebühren anbietet. Bei der Wahl eines Prepaid Tarifs sind also einige Dinge zu beachten.

  1. Wie viel Datenvolumen benötigen Sie? Die Datennutzung kann von Person zu Person sehr unterschiedlich sein. Daher ist es wichtig, dass Sie einen Tarif wählen, der Ihnen genügend Daten für Ihre Bedürfnisse bietet.
  2. Brauchen Sie eine Prepaid Allnet Flat? Viele Anbieter bieten günstige Allnet Flats, allerdings gibt es manchmal verborgene Kosten wie hohe Gebühren für die Nutzung des Internets.
  3. Wie ist die Netzabdeckung des Anbieters in Ihrer Stadt? Vergewissern Sie sich, dass das von Ihnen gewählte Netz eine gute Abdeckung in Ihrem Gebiet hat.
  4. Welche Extras erhalten Sie? Einige Prepaid Tarife weisen zusätzliche Leistungen wie Freiminuten oder einen Willkommensbonus auf.

Prepaid Allnet Flat Tarife im Vergleich

Prepaid Allnet Flat Tarife können eine fantastische Möglichkeit sein, um Geld bei Ihrer Handyrechnung zu sparen. Sie werden in Deutschland immer beliebter - Und das aus gutem Grund. Prepaid Tarife können Ihnen helfen, Ihre Ausgaben zu kontrollieren und zweijährige Verträge zu vermeiden.

Wir haben eine Liste mit interessanten Prepaid Allnet Flat Tarifen zusammengestellt. Werfen Sie einen Blick darauf und sehen Sie, ob eines der Angebote für Sie geeignet ist.

Prepaid Allnet Flat: Verschiedene Tarife im Überblick
Anbieter & Tarif Zusätzliche Leistungen Monatlicher Preis (brutto)
Aldi Talk – Kombi Paket S 3 GB LTE-Internet

EU-Roaming inklusive

Einfache Rufnummernmitnahme

7,99 €
Vodafone – CallYa Allnet Flat S 6 GB Internetvolumen (für die ersten 6 Monate, danach 3 GB)

200 Einheiten für Telefon/SMS in die EU

9,99 €
Telekom - MagentaMobil Prepaid M 3 GB Internet im 5 G-Netz

10 € Startguthaben

9,95 €
02 – O2 my Prepaid S 3,5 GB LTE-Internet

EU-Roaming inklusive

4,99 €
Congstar – Allnet M 5 GB LTE-Internet 10,00 €
Blau.de – Smart Bis zu 75 Stunden Musik oder 6 Filme in SD streamen 7,99 €

August 2022

Welcher Prepaid Tarif Anbieter hat die beste Netzabdeckung?

Prepaid Tarife sind an einen bestimmten Netzanbieter gebunden. Die meisten großen Netze (T-Mobile, Vodafone, O₂ und E-Plus) haben eine gute bis sehr gute Abdeckung in Deutschland. Allerdings kann es vorkommen, dass ein Netz in Ihrer Region nicht so gut abgedeckt ist. In diesem Fall sollten Sie einen Tarif mit einem anderen Netz wählen.

Zunächst einmal finden Sie eine Auflistung der einzelnen Netze und welcher Anbieter zu welchem Netz gehört.

  • E-Netz bzw. Telefónica: O2, Aldi Talk, Blau.de, E-Plus
  • D2: Vodafone, Freenet Mobile, Klarmobil, Lidl Connect
  • D1 bzw. Telekom: T-Mobile, Congstar

Nachfolgend sehen Sie, wie die Netzabdeckung der einzelnen Anbieter ist:

  1. D1: 98 %
  2. D2: Fast 97 %
  3. E-Netz: Bis zu 85 %

Insgesamt weist also die Telekom die beste Netzabdeckung auf. Der größte Anbieter Deutschlands überzeugt durch eine Abdeckung in ländlichen und städtischen Gebieten. Das E-Netz ist nicht empfehlenswert für Menschen, die im Osten Deutschlands in ländlichen Gegenden leben.

Andere Anbieter wie Vodafone und Klarmobil verfügen ebenfalls über ein gutes Netz, können aber in Bezug auf die Reichweite nicht ganz mit der Telekom mithalten.

Aktualisiert am