Geld sparen
Geld sparen

SPAREN SIE IN IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere Berater finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

SPAREN SIE IN IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere Berater finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

WLAN Hotspot: Alle wichtigen Infos im Überblick

Blaues Handy in einer Hand, neben WiFi-Zeichen

WLAN Hotspots erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch was ist ein WLAN Hotspot überhaupt, wie funktioniert er und welche Unterschiede gibt es? In diesem Artikel möchten wir genau diese Fragen beantworten. Außerdem zeigen wir, wie man einen WLAN Hotspot nutzt und einrichtet.


Was ist ein WLAN Hotspot?

Blue antenna with signal waves

Ein Hotspot ist ein Zugangspunkt zum Internet, der über ein Netzwerk bereitgestellt wird. Hotspots können sowohl in privaten Haushalten als auch in öffentlichen Einrichtungen wie Cafés, Restaurants oder Hotels zu finden sein.

Hotspots werden in der Technik bei allen Wi-Fi-Routern verwendet. Zu Hause nutzen Sie normalerweise einen WLAN Hotspot, der über das Ethernet, also durch einen Kabelanschluss, Internet bezieht.

Es gibt verschiedene Optionen, wie Router eine Verbindung zu einem Internetdienstanbieter herstellen können, um den Internetzugang zu ermöglichen. Die gängigste Methode ist ein sogenannter DSL Anschluss, der eine Telefonleitung für den Verbindungsaufbau verwendet. Ebenfalls Kabelverbindungen, die auf die TV-Leitung zurückgreifen, sind beliebt.

In anderen Worten: Ein Hotspot ist jeder Zugangspunkt, durch den Sie kabellos auf das Internet zugreifen.

Wie funktioniert ein Hotspot?

Ein Hotspot ist ein drahtloser Netzwerkzugang, über den Sie mit Ihrem Computer oder mobilem Gerät im Internet surfen können.

Da umgangssprachlich ein Hotspot jeglicher Art auch WLAN Hotspot genannt wird, benutzen wir diese Wörter synonym.

Damit Sie auf eine Verbindung zugreifen, ist ein Internet-Router oder ein hotspotfähiges Gerät erforderlich. So werden Datenpakete von den am Netzwerk angeschlossenen Geräten empfangen, weitergeleitet und versendet.

Sie können zum Beispiel auch für einen WLAN Hotspot iPhone Geräte einsetzen, wenn Ihnen kein Router zur Verfügung steht. So greifen Sie durch Ihr Smartphone auf das Internet zu. Dieses empfängt Daten durch das Mobilfunknetz und gibt sie an Ihren Laptop weiter. Natürlich findet dieser Vorgang nur statt, wenn Sie die Option „Persönlicher Hotspot“ aktivieren.

Hotspot einrichten

Wenn Sie einen Hotspot einrichten möchten, ist das ganz einfach. Eine solche Verbindung stellt man normalerweise mit folgenden Geräten her:

  1. WLAN Hotspot durch Router
  2. Persönlicher Hotspot durch das Handy
Yellow router and yellow cell phone

Was man für einen Hotspot braucht

Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Gerät hotspotfähig ist. Wenn Sie zu Hause einen Hotspot einrichten möchten, können Sie dies ganz einfach über Ihr WLAN-Netzwerk tun. Sind Sie gerade unterwegs und haben mit Ihrem Laptop keinen Zugang zum Internet? Dann können Sie die Funktion „Persönlicher Hotspot“ auf Ihrem Handy aktivieren.

Die Einrichtung eines Hotspots ist eine interessante Möglichkeit, um sich unterwegs und im Urlaub mit dem Internet zu verbinden. Dazu gibt es verschiedene Alternativen und die beste Methode hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Hier finden Sie ein paar Tipps für den Anfang!

  • Wenn Sie ein mobiles Gerät mit Internetzugang haben, können Sie es als WLAN Hotspot verwenden, indem Sie die Tethering-Funktion aktivieren oder den Router anschalten.
  • Sie bestimmen, ob das Netzwerk offen oder geschlossen ist. Wir empfehlen ein geschlossenes Netzwerk mit Passwort, da sonst sogar Fremde Zugriff erhalten.
  • Schauen Sie nach, wie viele Geräte maximal auf das Internet zugreifen können. Wenn die Verbindung überlastet ist, dann leiden Sie vielleicht unter einer Internetstörung oder das Internet ist zu langsam.

So geben Sie den Hotspot weiter und können mit mehreren Geräten einfach und bequem eine einzige Internetverbindung nutzen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung, damit Sie Ihren Hotspot einrichten

Folgendermaßen richten Sie einen Hotspot auf einem Handy ein:

  1. Rufen Sie die Einstellungen oder das Menü auf. Wenn Sie das Menü aufrufen, drücken Sie auf das Hotspot-Symbol für etwa zwei Sekunden.
  2. Nun wählen Sie im neuen Fenster "Einstellungen" aus.
  3. Danach konfigurieren Sie den WLAN Hotspot nach Ihren Wünschen. Sie können einen Namen eintragen, das Sicherheitsniveau bestimmen, ein Passwort auswählen und weitere Änderungen vornehmen.

Möchten Sie Ihren Router und nicht das Handy einrichten? Dann erfahren Sie hier, wie das funktioniert!
Router Einstellung und wie Sie Ihren Router einrichten.

Persönliche vs. Öffentliche WLAN Hotspots

Ein persönlicher Hotspot ist ein Netzwerk, das nur von Ihnen und Ihren Geräten genutzt werden kann.

Persönliche Hotspots funktionieren normalerweise über einen WLAN Hotspot, während öffentliche Internetzugangspunkte oft auf LTE oder 5G zurückgreifen.

Öffentliche Hotspots haben den Vorteil, dass Sie Ihre eigene Datenverbindung nicht nutzen, aber sie sind in der Regel langsamer. Manchmal können Sie auf öffentlichen Hotspots nicht alle Webseiten besuchen, da bestimmte Inhalte gesperrt sind. Zudem sind viele solcher Zugangspunkte unsicherer als der persönliche Hotspot.

Möchten Sie mehr Sicherheit bei öffentlichen Hotspots genießen? Dann sollten Sie eine Handy Shield App verwenden. Solche Apps verschlüsseln den Datenverkehr. Oder Sie verwenden eine VPN-Verbindung, die Ihre Daten verschlüsselt und so sichert.

Die beliebtesten Anbieter für Hotspots

Je nach Anbieter greifen Sie auf verschiedene Alternativen zurück. Ein Vodafone Hotspot bietet zum Beispiel andere Optionen als die Variante von der Telekom, da unterschiedliche Tarife vorhanden sind.

Vodafone Hotspot im Detail

Ein Vodafone Hotspot ist eine Wifi-Verbindung, mit der Sie mit Ihren mobilen Geräten ins Internet gehen können.

Dabei unterscheidet Vodafone folgende Hotspots:

  1. Vodafone Hotspots in der Gastronomie und Geschäften
  2. WLAN Hotspots auf öffentlichen Straßen und Plätzen
  3. Vodafone Hotspots in und vor Wohnhäusern (Homespots)

Wenn Sie regelmäßig an öffentlichen Orten das Internet verwenden, dann könnte auch das Vodafone Hotspot Ticket als monatliche Flat infrage kommen.

Telekom Hotspot: Ein kleiner Überblick

Vielleicht merken Sie manchmal gar nicht, dass Sie einen Telekom Hotspot verwenden. Sie finden auf vielen öffentlichen Orten wie Bahnhöfen und Flughäfen einen solchen WLAN Hotspot. Der drahtlose Internetzugangspunkt der Telekom steht Gästen oft kostenlos zur Verfügung.

Haben Sie die Maximalzeit überschritten? Dann können Sie ebenfalls für einen Telekom Hotspot einen Pass erwerben.

Mobiler WLAN Hotspot von 1und1

Ein 1und1 Hotspot steht Ihnen durch Ihr Handy oder mit einem mobilen Router mit SIM Karte zur Verfügung. Dieser Internetanbieter mischt im Bereich der öffentlichen Hotspots nicht mit. Das heißt, dass Sie im Gegensatz zu einem Vodafone Hotspot immer ein Gerät, das sich mit dem 1und1 Netz verbindet, benötigen.

O2 Hotspot – Über 2.000 Internetzugangspunkte in Deutschland

Für nur 2,99 € monatlich (brutto) erhalten Sie als O2 Kunde unbegrenzten Zugriff auf über 2.000 Hotspots. Auf der Webseite finden Sie eine Liste, um zu überprüfen, wo ein solcher Internetzugangspunkt angeboten wird und ob Sie in der Nähe einen O2 Hotspot haben.

Mobiler und stationärer WLAN Hotspot: Was ist der Unterschied?

Hotspots sind Verbindungspunkte für Daten, durch die Geräte wie Smartphones, Tablets und Laptops auf das Internet zugreifen.

Was ist ein mobiler Hotspot? Ein mobiler Hotspot ist dabei ein tragbares Gerät, das man überall verwenden kann, wo es Internet gibt.

Mittlerweile finden Sie solche Geräte sogar mit Akku – Also nutzen Sie am Strand & Co problemlos den WLAN Hotspot. Für eine solche Verbindung können Sie ebenfalls Ihr Handy benutzen. Sie aktivieren dafür einfach die Hotspot-Option.

Der stationäre Hotspot wird dagegen über eine Ethernet-Verbindung mit dem Internet-Router verbunden. Das bedeutet, dass er ortsfest ist. Der mobile WLAN Hotspot nutzt die Mobilfunkverbindung, um ein WLAN zu erzeugen, das Sie dann mit Ihren mobilen Endgeräten nutzen können.

Weitere Ratgeber

Aktualisiert am