Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
⭐⭐⭐⭐⭐4.7/5 - Selectra Kundenbewertungen

089 380 353 81
Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
089 380 353 81
oder Online-Angebot anfordern

Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
⭐⭐⭐⭐⭐4.7/5 - Selectra Kundenbewertungen

Online-Angebot anfordern

WLAN Router kaufen: Worauf Sie achten sollten

Mädchen in blau neben WLAN Router

Wenn Sie einen neuen WLAN Router benötigen, haben Sie die Qual der Wahl. Doch welcher ist als bester WLAN Router empfehlenswert? In diesem Artikel geben wir Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Arten und zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten. Außerdem verraten wir Ihnen Tipps und Tricks, damit der Router richtig funktioniert.


Was ist ein WLAN Router und was macht er?

Ein WLAN Router ist ein Gerät, das die Verbindung zwischen Ihrem Computer und dem Internet herstellt. Er übernimmt die Funktion einer Vermittlungsstelle und sorgt dafür, dass Sie immer eine stabile Verbindung zum Internet haben.

Modem vs. WLAN Router Ein Modem bezieht Internet durch eine Steckdose und versorgt ein Gerät über Kabelverbindung mit dem Internet. Der Unterschied zum traditionellen WLAN Router ist, dass Sie den WLAN Router nicht über Kabel mit dem Computer verbinden müssen und mehrere Geräte gleichzeitig anschließen.

WLAN Router gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen. Die meisten Modelle sind jedoch recht kompakt und können daher problemlos in einem Regal oder auf einem Schreibtisch platziert werden. Einige Router haben auch einen integrierten Kabelanschluss, sodass Sie den Router direkt an Ihren Computer anschließen können.

Der große Vorteil eines WLAN Routers ist, dass Sie nicht mehr an einen bestimmten Ort gebunden sind. So können Sie beispielsweise im Garten oder in der Küche problemlos im Internet surfen. Sie unterscheiden sich insbesondere in folgenden Aspekten:

  1. Geschwindigkeit: Es gibt viele verschiedene Geräte, die zum Beispiel als Glasfaser, WiFi 6 oder auch LTE WLAN Router bezeichnet werden.
  2. Reichweite: Die Reichweite der unterschiedlichen Router ändert sich je nach Modell.
  3. Stationär oder mobil: Manche Router müssen an einem Ort angeschlossen werden und andere können Sie mitnehmen.

Zum Weiterlesen: Info-Artikel: Kabel Router
Info-Artikel: 5G Router
Alles über den LTE Router

Welcher WLAN Router ist der beste?

Blaue Antenne mit Funksignal

Wenn Sie einen WLAN Router benötigen, gibt es viele Faktoren, die Sie beachten sollten. Zunächst müssen Sie entscheiden, ob Sie einen mobilen oder stationären Router benötigen. Stationäre Router sind oft leistungsstärker und haben eine größere Reichweite, aber als mobiler WLAN Router können Sie das Gerät überallhin mitnehmen und sogar am Strand bequem surfen.

Ebenfalls wichtig ist die Frage nach dem Anschluss. Die meisten WLAN Router weisen sowohl eine WLAN-Verbindung als auch einen Netzwerkanschluss auf. Wenn Sie jedoch nicht an einen bestimmten Ort gebunden sein möchten, können Sie auch einen mobilen Router mit SIM-Karte nutzen. Dieser verwendet das Mobilfunknetz, um auf Internet zuzugreifen.

Die beliebtesten Router Kaufen Sie hier die beliebtesten Router!

Stationärer WLAN Router

Ein stationärer WLAN Router ist ein Gerät, das das Signal des WLANs zwischen Ihrem Computer und dem Internet von einem festen Standort aus sendet. Er übernimmt die Funktion einer Vermittlungsstelle und sorgt dafür, dass Sie immer eine stabile Verbindung zum Internet haben. Dabei ist es egal, ob Sie über Kabel oder WLAN mit dem Internet verbunden sind.

Mobiler WLAN Router

Ein mobiler WLAN Router ist ein Gerät, das Sie überall anschließen können. Meistens handelt es sich um einen WLAN Router mit SIM-Karte. So können Sie beispielsweise in der Zweitwohnung oder im Park problemlos im Internet surfen und genießen eine hervorragende Verbindung ganz ohne Hotspot.

Hier geht's zum Artikel: Mobile WLAN Router

Mobiler WLAN Router: Prepaid

Sie können eine Prepaid SIM Karte in den mobilen Router legen, um auf Internet zuzugreifen. Vielleicht erscheint dies auf den ersten Blick unbequem, da Ihr Smartphone auch einen Hotspot aufweist. Als mobiler WLAN Router sorgt dieser jedoch für ein stärkeres Signal und schont Ihre Handybatterie.

Blauer Router neben einem sich wundernden Mann

Auf diese Art und Weise nutzen Sie einen WLAN Router mit SIM Karte ohne Vertrag. Besonders bei gelegentlichem Einsatz bietet sich ein solches Gerät an, da Sie sich vertraglich nicht verpflichten und nur das Datenvolumen erwerben, was Sie verbrauchen möchten.

Mobiler WLAN Router mit SIM Karte: Vertrag

Immer mehr Internetanbieter bieten unbegrenztes Datenvolumen für SIM-Karten mit Vertrag an, da die Nachfrage nach Daten kontinuierlich steigt. Den mobilen WLAN Router mit Akku können Sie ganz ohne Vertrag kaufen und danach einen passenden Internetanbieter auswählen. Vom Internetanbieter selbst erhalten Sie oft einen einfachen WLAN Router. Sie legen einfach die SIM-Karte ein und schließen ihn an eine Steckdose an. Deshalb sollten Sie gleichzeitig einen mobilen WLAN Router mit Batterie erwerben, um überall auf Internet zuzugreifen.

Den richtigen WLAN Router kaufen: Worauf Sie achten sollten

Bei der Suche nach einem neuen Gerät sollten Sie sich den ein oder anderen WLAN Router Test anschauen, da er einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Modelle ermöglicht. Ein solcher WLAN Router Test hilft Ihnen dabei, den richtigen Router für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Zusätzlich sollten Sie sich auch bei Ihrem Internetanbieter erkundigen, welchen Router er anbietet. Manchmal erhalten Sie (einen oft sehr einfachen) Router kostenlos, wenn Sie einen Vertrag mit einem Internetanbieter abschließen. Für hochwertige Geräte zahlen Sie meistens einen kleinen monatlichen Betrag.

Bevor Sie sich für einen bestimmten Router entscheiden, sollten Sie also die verschiedenen Angebote vergleichen. Oft gibt es große Preisunterschiede zwischen den einzelnen Modellen.

Wie viel kostet ein WLAN Router im Monat?

Der Kauf eines WLAN Routers ist in der Regel nicht sehr teuer. Viele Modelle kosten nur wenige € im Monat. Allerdings gibt es auch deutlich teurere Router, bei denen höhere Beträge möglich sind - es gibt große und kleine WLAN Router, leistungstarke und weniger leistungsstarke.

Blaues WLAN Zeichen vor einer Steckdose mit einem Kreuz

Telekom WLAN Router

Bei der Telekom kostet der einfachste Router 3,94 € monatlich. Wenn Sie das Gerät nicht mehr benötigen, müssen Sie es zurückgeben. Sie möchten einen WLAN Router kaufen? Ohne Vertrag und einmaliger Zahlung gibt es viele Geräte zur Auswahl.

Vodafone WLAN Router

Bei Vodafone erhalten Sie einen einfachen WLAN Router mit Vertrag für 2,99 € im Monat. Ab 4,99 € monatlich stehen Ihnen eine leistungsstarke Fritzbox zur Verfügung. Übrigens: Einen WLAN Router Verstärker für den neuen Standard WiFi 6 finden Sie für eine einmalige Zahlung von 79,99 € auf der Webseite. Es gibt auch einen kleinen WLAN Verstärker für 2,99 € monatlich.

O2 WLAN Router

Möchten Sie einen WLAN Router von O2 beziehen? Dann stehen Ihnen für das DSL Internet zwei verschiedene Optionen zur Verfügung. Für einen monatlichen Preis von 3,99 € erhalten Sie die HomeBox 3. Für 3 € mehr greifen Sie auf die FRITZ!Box 7590 zurück. Dieses Gerät schneidet bei einem WLAN Router Test oft besonders gut ab.

1&1 WLAN Router

1&1 bietet verschiedene WLAN Router mit Vertrag an. Den 1&1 HomeServer kaufen Sie ab 4,99 € monatlich und der leistungsstärkere Bruder kostet 6,99 €. Für 9,99 € bekommen Sie einen Premium-Router mit der neuen WiFi 6 Technologie.

Zum Weiterlesen: Der beste Internetanbieter
Internet anmelden: so geht's
Der richtige Internet Tarif für Sie

WLAN Router einrichten: Einfache Tipps & Tricks

Haben Sie einen neuen WLAN Router gekauft und möchten ihn nun einrichten? Dann brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Der Prozess wirkt erst schwierig, aber ist wirklich einfach und kann auch von Menschen ohne weiterführende technische Kenntnisse durchgeführt werden.

Blauer WLAN Router mit zwei Antennen

WLAN Router einrichten: Schritt für Schritt

  1. Als ersten Schritt müssen Sie den WLAN Router an einer Steckdose anschließen.
  2. Schalten Sie den Router ein.
  3. Suchen Sie den WLAN Router mit ihrem Computer.
  4. Loggen Sie sich ein. Falls ein Passwort dafür erforderlich ist, dann steht es auf der Rückseite des Routers. Bei mobilen Routern mit Batterie nehmen Sie den Batteriedeckel ab und werden das Passwort wahrscheinlich dort finden.
  5. Schauen Sie in der Bedienungsanleitung nach, mit welcher Adresse Sie auf Ihren WLAN Router im Browser zugreifen.
  6. Legen Sie den Standard-Benutzernamen und das Passwort fest, falls Sie es noch nicht festgelegt haben. Oft ist es am besten, das vorgegebene Passwort zu verwenden. So können Sie bei Bedarf nachschauen.
  7. Klicken Sie auf das „WLAN"-Symbol, sobald Sie sich im Menü befinden. Falls das Gerät noch ein offenes Netz hat, sollten Sie es schließen. So können sich nur Menschen mit dem festgelegten Passwort anmelden. Passen Sie die Konfigurationseinstellungen an Ihre Bedürfnisse an.
  8. Fertig!

Wie verbinde ich den WLAN Router?

Viele Menschen lassen den Techniker das Netzwerk im Haus einrichten und wissen so nicht, wie sie auf den WLAN Router zugreifen. Deshalb rufen Sie den Kundenservice an und können das Internet bis zur Lösungsfindung nicht benutzen. Das Zugreifen ist jedoch sehr einfach.

In der Gebrauchsanweisung erfahren Sie die Adresse Ihres Routers. Falls Sie keine Bedienungsanleitung zur Hand haben, können Sie den Router auch per LAN-Kabel mit ihrem Laptop verbinden und folgendermaßen den Router im Browser aufrufen:

  • Auf den WLAN Router zugreifen
  • Drücken Sie nun die Tastenkombination + und R und schreiben Sie „cmd“.
  • Danach öffnet sich ein neues Fenster, in das Sie „ipconfig“ eingeben und Enter drücken.
  • Nun sehen Sie die IP-Adresse.
  • Geben Sie nun in einem beliebigen Browser http:// + die IP-Adresse ein.

WLAN Router – Häufig gestellte Fragen

Wo steht das WLAN Passwort auf dem Router?

Das Passwort auf dem WLAN Router finden Sie sehr einfach. Es befindet sich meistens auf einem Kleber auf der Rückseite des Routers. Wenn Sie einen mobilen Router mit Batterie verwenden, dann nehmen Sie einfach die Klappe ab. Unter ihr sehen sie die SSID, den Namen des Netzwerks und das Passwort. Dieses Passwort funktioniert natürlich nur, falls Sie es nicht geändert haben.

Wann muss ich einen WLAN Router neu starten?

Starten Sie Ihren Router neu, wenn Sie nur langsames oder gar kein Internet empfangen. Ihr Internetanbieter vergibt temporäre IP-Adressen, die sich immer wieder ändern und gegebenenfalls ohne Neustart das Internet langsamer machen. Deshalb sollten Sie den Router nicht nur bei Problemen, sondern sogar monatlich neu starten.

Wie kann ich auf meinen WLAN Router zugreifen?

Viele Menschen lassen den Techniker das Netzwerk im Haus einrichten und wissen so nicht, wie sie auf den WLAN Router zugreifen. Deshalb rufen Sie den Kundenservice an und können das Internet bis zur Lösungsfindung nicht benutzen. Das Zugreifen ist jedoch sehr einfach.

Aktualisiert am