Geld sparen
Geld sparen

SPAREN SIE IN IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere Berater finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

SPAREN SIE IN IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere Berater finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

LAN Kabel: Alles über die Kabelverbindung zum Internet

Blauer Internetrouter und blaues LAN Kabel drumherum

LAN Kabel verbinden verschiedene Netzwerkkomponenten miteinander, damit diese einen Zugang zum Internet erhalten. Auch wenn das WLAN zunehmend dominiert, bietet die Nutzung des LAN Kabels einige Vorteile. Welche das sind, erfahren Sie hier.


Was ist ein LAN Kabel?

Das LAN Kabel stellt die Verbindung zwischen dem Router über ein Netzwerkkabel her. LAN steht für Local Area Network, also lokales Netzwerk. Um das lokale Netzwerk, das LAN, zu benutzen, müssen Sie ihr Endgerät mit dem Router verbinden. Dafür können Sie eine physische Verbindung via LAN Kabel herstellen, oder nicht physisch, über die WLAN-Verbindung (das „W“ steht für wireless, also ohne Kabel). Ein LAN Kabel verbindet demzufolge Geräte innerhalb eines Netzwerks miteinander.

Der Begriff LAN Kabel ist dabei ein Überbegriff für Ethernet-Kabel oder Patchkabel. Beim Kauf müssen Sie die verschiedenen Bezeichnungen zwischen LAN und Ethernet nicht beachten, denn es handelt sich um das gleiche Produkt. Folgend finden Sie die Begriffserklärungen, um Verwirrung zu vermeiden:

LAN: die verschiedenen Kabelbezeichnungen
Begriff Erläuterungen
LAN Kabel Der Überbegriff für alle Kabel, die dazu geeignet sind, eine LAN-Verbindung herzustellen. Neben dem Ethernet-Kabel gibt es noch das Arcnet-Kabel und den Token Ring.
Ethernet-Kabel Eine Art von LAN Kabel, das sich mittlerweile als Standard durchgesetzt hat. Es handelt sich um ein gedrehtes Kupferkabel.
Patchkabel Patchkabel haben den RJ45-Stecker bereits fertig montiert und können direkt bei netzwerkfähigen Endgeräten zum Einsatz kommen. Patchkabel haben meist eine Länge von maximal 25 Metern und eine schlechtere Isolierung.
Netzwerkkabel Das LAN Kabel ist ein Netzwerkkabel. Der Begriff Netzwerkkabel beschreibt schlicht Kabel, die für die Installation von Telefon- und Computernetzwerken verwendet werden.
Blaues LAN Kabel mit beiden Endungen

Wie sieht ein LAN Kabel aus?

Das LAN Kabel sieht einem Telefonkabel sehr ähnlich: Es ist mit einer Plastikhülle ummantelt und in einer Farbe gehalten. Die gängigsten sind blau, orange, gelb oder grau.

Im Inneren der Ummantelung sind acht verschiedene Stränge, die miteinander verdreht sind. LAN Kabel, im Gegensatz zu Telefonkabeln, sind an beiden Enden jedoch identisch. Dort befindet sich ein RJ45 Stecker, der mit dem Stecker im Port einrastet.

Das Lichtsignal des LAN Kabels Zusätzlich ist am Ende jeweils ein Lichtsignal angebracht, das anzeigt, ob die Verbindung hergestellt wurde oder nicht. Das grüne Licht weist auf eine funktionierende Verbindung hin, während ein rotes Signal auf einen Fehler hindeutet. Gar kein Licht bedeutet, dass das Kabel überhaupt nicht funktioniert.

LAN Kabel oder WLAN – Was ist besser?

Auch wenn die Nutzung des WLANs weit verbreitet ist, so hat die Nutzung eines LAN Kabels einige Vorteile. Diese sind:

  • Schnellere Verbindung
    Das LAN Kabel übertragt Daten generell schneller als das WLAN. Das liegt vor allem daran, dass via des Kabels die Daten gleichbleibend schnell übertragen werden - und das bis zu 100 Metern. Das WLAN kann dagegen oft schon im Nebenraum des Routers nicht mehr mithalten. Falls Sie Ihre Internetverbindung vor allem für den PC brauchen, ist es für Sie von erheblichem Vorteil, ein LAN Kabel zu verwenden.
  • Bessere Sicherheit
    Den Vorteil in puncto Datensicherheit gewinnt klar das LAN Kabel. Das WLAN kann von Gefahren außerhalb des lokalen Netzwerks angegriffen werden, was bei einem LAN Kabel eher unwahrscheinlich ist. In dem Fall bräuchte der Hacker einen physischen Zugang zum Netzwerk. Mit sogenannten Jammer-Angriffen kann das WLAN-Signal sogar komplett gestört werden, was bei einer Verbindung mit dem LAN Kabel ebenfalls nicht möglich ist.

Was ist ein Jammer-Angriff? Jamming ist die Störung von Funksignalen. Dadurch kann die Signalfrequenz reduziert werden, bis es unbrauchbar, oder die Verbindung abgebrochen wird.

LAN Kabel vs WLAN: Vor- und Nachteile
LAN LAN Kabel WLAN
Vorteile
  • Verbindung ist meist schneller
  • Verbindung ist zuverlässiger
  • Erhöhte Datensicherheit
  • Höhere Mobilität
  • Nutzung mit Smartphones möglich
  • keine Kabelverlegung notwendig
Nachteile
  • Je nach Standort müssen lange Kabel verlegt werden
  • Keine Smartphone-Nutzung möglich
  • Langsamere Verbindung
  • Geringere Sicherheit
  • Verbindung ist instabiler

Was für ein LAN Kabel Sie brauchen

Blauer Laptop via LAN Kabel an den Router angeschlossen

LAN Kabel ist nicht gleich LAN Kabel. Die im Handel gängigsten Kabel sind die CAT 5-Kabel, Cat 6-Kabel, Cat 7-Kabel und Cat 8-Kabel. Sie alle basieren auf Ethernet und lassen sich mit den herkömmlichen Netzwerkdosen verbinden.

Cat 5-Kabel reichen für den Privatgebrauch komplett aus und sind zudem durch die lange Reichweite sehr praktisch. Falls eine schnellere Verbindung gewünscht ist, können Sie Cat 6-Kabel verwenden. Cat 7 und Cat 8-Kabel sind eher für Spezialisten geeignet.

Cat 7 hat eine bessere Abschirmung als seine beiden Vorgänger und weist daher eine geringere Störfälligkeit auf. Allerdings können Sie diese Vorteile erst nutzen, wenn diese mit den entsprechenden Dosentypen verwendet werden. Selbes trifft für Cat 8 zu. Dennoch sind Sie bei der Kabelwahl für die Zukunft gerüstet, denn Sie können bei Bedarf die Netzwerkdosen austauschen.

Die gebräuchlichsten LAN Kabel im Überblick
Netzwerkkabel Maximale Geschwindigkeit Reichweite Steckertyp
Cat 5 1 Gbit/s 100 m RJ45
Cat 6 10 Gbit/s 50 m RJ45
Cat 7 10 Gbit/s 50 m GG45, Tera. RJ45
Cat 8 Zwischen 25 und 100 Gbit/s Kurze Distanz RJ45, GG45, Tera, ARJ45

So verlegen Sie ein LAN Kabel

Falls die Vorteile eines LAN Kabels Sie überzeugt haben, finden Sie hier Tipps, wie Sie das Netzwerkkabel richtig verlegen.

  1. Zunächst erwerben Sie das gewünschte Netzwerkkabel. Platzieren Sie den Router möglichst im Zentrum des Netzwerks und überprüfen Sie, dass auch abgelegene Zimmer verbunden werden können. Sie verlegen die Netzwerkkabel sternförmig.
  2. Versuchen Sie, die Kabelwege möglichst kurzzuhalten. Vor allem bei Patchkabeln ist das wichtig, da diese durch ihre schlechtere Isolierung schneller Datenverluste erleiden. Das kann durch kurze Verbindungen ausgewogen werden. Generell sollte die Länge der Kabel 90 Meter nicht überschreiten.
  3. Verwenden Sie Leerrohre und Kabelkanäle, falls Sie in Zukunft etwas verändern wollen. Die Technik verändert sich stetig, und so können Sie die Kabel leichter auswechseln.
  4. Installieren Sie Netzwerkdosen in verschiedenen Räumen, falls Sie die Flexibilität des Netzwerks erhöhen wollen. Die Netzwerkdosen funktionieren als Netzwerkverteiler. Die Endpunkte haben genormte Steckverbindungen.
  5. Verbinden Sie das Kabel mit Ihrem Endgerät. Wenn Sie das Kabel direkt mit Ihrem Laptop oder PC verbinden können, ist es immer sinnvoll, das Kabel anstatt des WLANs zu verwenden.

Ist es möglich, ein LAN Kabel zu verlängern? Es ist nicht empfohlen, ein Netzwerkkabel zu verlängern, da vieles schief gehen kann. Stattdessen ist es besser, die LAN Kabel einfach auszuwechseln.

Häufige Fragen zum Thema „LAN Kabel“

Wofür ist das LAN Kabel?

Das LAN Kabel verbindet verschiedene Netzwerkkomponenten miteinander, wie zum Beispiel den Laptop oder den Drucker mit dem Internetrouter. Es funktioniert wie WLAN, jedoch durch eine physische Verbindung.

Ist ein Netzwerkkabel das gleiche wie ein LAN Kabel?

Das Netzwerkkabel ist ein Überbegriff, der das LAN Kabel mit einschließt. Netzwerkkabel können zum Beispiel auch Telefonkabel sein. Nutzen Sie den Begriff „Netzwerkkabel“, können Sie das LAN Kabel meinen, aber auch andere Arten von Kabeln.

Was ist der Unterschied zwischen LAN und WLAN?

Das WLAN funktioniert kabellos. Das „W“ bezieht sich auf das englische Wort wireless, was auf Deutsch kabellos bedeutet. Somit stellt das LAN Kabel eine physische Verbindung per Kabel mit dem Internet her.

Aktualisiert am