Blauer Telefonhörer
Blauer Telefonhörer

SPAREN SIE BEI IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere DSL-Ratgeber finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

SPAREN SIE BEI IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere DSL-Ratgeber finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

Neuer Rekord bei Glasfaser Geschwindigkeit: 178 Tbit/s

Wlan Zeichen neben Mann in blau

Mit den bereits schnellen Geschwindigkeiten hat das High Speed Internet natürlich noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht. Ein Forschungsteam aus Großbritannien und Japan hat bei einem Test neue Rekordwerte bei der Glasfaser Geschwindigkeit erreicht.


Unterschied Glasfaser Geschwindigkeit alt vs. neu

Glasfaser in blau

Die herkömmliche Glasfaser bremst das Licht um ein Drittel der Lichtgeschwindigkeit. Somit sind aktuell theoretisch Werte von bis zu 40 Gigabit in der Sekunde bei der Internet-Geschwindigkeit möglich – wenngleich diese Werte in der gängigen Praxis natürlich noch unrealistisch sind.

Doch Forschern aus Japan und Großbritannien ist es nun gelungen, die bereits vorhandene neue Glasfaser für das Internet zu nutzen. Diese Glasfasern bremsen das Licht nämlich praktisch überhaupt nicht.

  • 178 TB/s entspricht 178.000 Gigabit pro Sekunde (GB/s). Im Unterschied dazu bietet die schnellste Internetverbindung, die einem durchschnittlichen Kunden in Japan heute zur Verfügung steht, eine Bandbreite von bis zu 10 GB/s.
  • Mit dieser Turbo-Verbindung können Sie Ihre gesamte Netflix-Bibliothek in weniger als einer Sekunde übertragen.
  • Diese Hochgeschwindigkeitsleitung ist 445 Mal schneller als das Internet der NASA. Das ESnet der NASA kann Geschwindigkeiten von bis zu 400 GB/s erreichen.

2021 wurde ein neuer Rekord aufgestellt Der 2020 aufgestellte Rekord von 178 Terabit pro Sekunde wurde mittlerweile von einem japanischen Forschungsteam überholt. 2021 stellte dieses Team eine neue Rekord-Geschwindigkeit von 319 Terabit pro Sekunde auf – also fast das Doppelte.

Beraterin in Blau neben Münzen

Es gibt den perfekten Internetvertrag für Sie!

Ihr Internetvertrag hat Sie bisher nicht überzeugt? Unsere DSL-Ratgeber helfen Ihnen unverbindlich & kostenlos!

Glasfaser Geschwindigkeit: Übertragung des Lichtsignals

Die Forscher schafften dies dadurch, dass sie nicht die Glasfaser selbst für eine Übertragung des Lichtsignals nutzten. Stattdessen erfolgte dies über einen leeren Kanal, der sich im Faserkern befindet. Denn Licht selbst kann sich schneller bewegen, wenn der Widerstand auf seiner Bahn geringer ist.

Dies wiederum ist in der Abhängigkeit zur Dichte des Materials gegeben, durch das der Transport erfolgt. Somit ist durch die neuen Glasfasern die Möglichkeit vorhanden, das Licht darin auf 99,7 % seiner maximal möglichen Geschwindigkeit zu bringen.

Die britischen Forscher haben die Häufigkeit der Lichtwellen, die das Signal übertragen, erhöht. Damit konnten sie Übertragungswerte von fast 17 Terahertz erreichen – das ist rund 10.000 Mal schneller als die höchste Frequenz, die der neue 5G-Funkstandard nutzt.

Frau in blau

Glasfaser maximale Geschwindigkeit: Einsatz für den Endkunden noch nicht möglich

Auch wenn damit nun in der Theorie hervorragende Werte erzielt worden sind, sind diese Geschwindigkeiten für den Privatkunden noch nicht verfügbar. Denn für den Einsatz müssen Material und Messwerte und vor allem die Herstellungskosten noch verbessert werden.

Die Technologie kann mit der bestehenden Glasfaserinfrastruktur jedoch zum Glück genutzt werden und ist bereits in das Glasfaser-Backbone vieler Länder integriert. Derzeit sind die Glasfaserkabel alle 40 bis 100 Kilometer mit Signalverstärkern ausgestattet. Wenn diese nachgerüstet würden, könnten wir bald auch Turbonetze haben.

Glasfaser Geschwindigkeit von Studenten erhöht

Studenten der Bangor University in Großbritannien konnten im November 2012 die Geschwindigkeit der DSL-Übertragung deutlich erhöhen. In Forschungen gelang es, die 2.000fache DSL-Geschwindigkeit zu erreichen.

Die massive Erhöhung der Geschwindigkeit bei der Datenübertragung schafften die Studenten auf der britischen Insel durch eine neue Art, die Lichtwellen in Glasfaserkabeln zu umgehen. Allerdings kommen Hoffnungen auf eine 2.000fache Geschwindigkeit von DSL für den gleichen Preis wie bisher zu früh, wie sich in den Details des Berichts aus Großbritannien zeigt.

2.000fache DSL-Geschwindigkeit nur per FTTH oder FTTX

Denn es gibt eine Einschränkung zur Nutzung des Glasfaser-Beschleunigers der britischen Bangor University. Die zukunftssichere Breitbandnetz-Beschleunigung ist demnach zu den gleichen Kosten nur dann möglich, wenn es sich um Glasfasernetze handelt, die bis direkt ans Ziel reichen. Demnach ist die 2.000fache DSL-Geschwindigkeit nur per FTTH möglich.

"Fibre to the Home" (FTTH): Was ist das? Bei dieser Anschluss-Variante liegt das Glasfaserkabel direkt bis in die Wohnung. Das heißt, lediglich die letzten paar Meter von der Telefondose (TAE-Dose) bis zum Router selbst bestehen aus Kupferleitungen. Beim Glasfaser-Netzausbau steht FTTX als Abkürzung für "Fibre to the X", das X ist ein Platzhalter für die jeweilige Ausbaustufe.

An dieser Lösung, bzw. dessen Ausbau, arbeiten bekanntlich schon zahlreiche Telekommunikationsunternehmen, beispielsweise auch hierzulande.

Patente für die Entdeckung bereits beantragt

Computer mit Tastatur

Damit die Studenten die deutlich schnelleren Datenübertragungsraten verarbeiten konnten, erfolgte der Bau spezieller Glasfaserkabelmodems. Diese wurden anschließend jedoch mit herkömmlicher, preiswerter Technik zusammengesetzt.

Dies erklärte die Universität in einem ausführlichen Video. Die Forschungsergebnisse aus Großbritannien machen Hoffnung, dass es DSL bald schon in enorm schnellerer Geschwindigkeit gibt. Denn es wurden für das neue Lichtwellenleiter-Multiplexing bereits die entsprechenden Patente beantragt.

Fazit: Glasfaser maximale Geschwindigkeit

Wann wir diese Turbo-Geschwindigkeiten zu Hause verfügbar haben, ist unklar. Momentan ist die Glasfaser noch im Ausbau und vielerorts noch nicht verfügbar. Noch handelt es sich bei dieser Studie um theoretische Werte, die in dieser Form noch nicht zum Einsatz kommen.

Während vielerorts eine Standard-Bandbreite von 50 Mbit/s im Heimnetzwerk möglich ist, fiebern die Bewohner der ländlichen Gegenden dem LTE-Ausbau entgegen, um auch endlich eine schnellere Breitband-Verbindung nutzen zu können. Für Regionen, die bisher nur geringes DSL anbieten können, bleibt zu hoffen, dass die Breitband-Offensive der Bundesregierung noch mehr Wirkung zeigt.

Zum Weiterlesen: Der beste Internetanbieter für Ihre Bedürfnisse
Glasfaser-Anschluss von Google Fiber
Alles zu Glasfaser-Router
Alles über das 5G Netz

Internetanbieter bequem online anmelden! Auf der Suche nach einem neuen Anbieter? Finden Sie jetzt das beste Angebot auf DSL-Ratgeber und sparen Sie Geld!
Direkt zur online Anmeldung

Aktualisiert am