Blauer Telefonhörer
Blauer Telefonhörer

SPAREN SIE BEI IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere DSL-Ratgeber finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

SPAREN SIE BEI IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere DSL-Ratgeber finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

Speedport LTE II: Firmware Update 2020 schließt Sicherheitslücke

Blauer router mit Anschluss

Nachdem die Telekom eine Sicherheitslücke im Speedport LTE II entdeckt hat, wurde ein neues Update der Firmware für den Router bereitgestellt. Haben Sie einen Speedport LTE II Router, welcher sich nicht mehr mit dem Internet verbindet? Die Ursache könnte ein versäumtes Firmware Update sein. Erfahren Sie in diesem Artikel alle Infos zum Update und dem Speedport Router!


Informationen zu den Sicherheitslücken der LTE II Router

speedport lte 2 Router

Den Angaben der Telekom zufolge hatte die Sicherheitslücke beim LTE-Router Speedport im Jahr 2020 verheerende Folgen: Angreifer konnten die Bandbreite der User einschränken, ließ die Telekom wissen. Betroffen war allerdings lediglich der Speedport LTE II. Ausdrücklich nicht angegriffen werden konnten die Router Speedport LTE und Speedport HSPA.

Betroffene Kunden wurden per E-Mail benachrichtigt

Um die Sicherheitslücken zu schließen, wurde kurze Zeit später ein Firmware Update für den Router released und konnte kostenlos heruntergeladen werden. Die Telekom hat dringend geraten, das Update schnellstmöglich einzuspielen. Nach Angaben des Bonner Konzerns wurden die betroffenen Kunden per E-Mail von der Deutschen Telekom benachrichtigt.

Mehrere Sicherheitslücken im März 2020 bei anderen Herstellern

Die Sicherheitslücken des Telekom-Routers reihen sich ein in bekannte Fälle anderer Hersteller im März 2020. Damals waren zum Teil erhebliche Sicherheitslücken bei Routern von Netgear, Linksys, Belkin und Sitecom entdeckt worden.

Der nun betroffene WLAN-Router beim einstigen deutschen Telekommunikationsmonopolisten wird vom chinesischen Herstellers Huawei gebaut. Immerhin hat die Deutsche Telekom umgehend reagiert und neben der Firmware auch eine Anleitung zum Update zur Verfügung gestellt.

Anleitungs-PDF öffnen

Warum sind Firmware Updates relevant?

WLAN Router mit rotem Kreuz-Symbol

Regelmäßige Aktualisierungen der Firmware für den LTE-Router sind relevant, damit dieser weiterhin auf das LTE-Netz zugreifen kann. In der Regel werden Sie darüber informiert, wenn ein neues Update zur Verfügung steht.

Haben Sie das automatische Update verpasst, können Sie es dennoch manuell durchführen, indem Sie die Firmware downloaden. Eine detaillierte Beschreibung sowie die Download-Datei finden Sie über den blauen Button im vorherigen Abschnitt.

Speedport LTE II Einrichtung vor dem Update 2020

Der Speedport LTE II ist ein WLAN-Router der Telekom und seit 2012 auf dem Markt. Er bietet ein Modem für 3G sowie 4G. Der Router verfügt über vier LAN-Anschlüsse, 2 x USB 2.0, zwei Anschlüsse für externe Antennen sowie einen Power-Knopf und Tasten für WLAN & WPS.

Die Einrichtung des Routers ist auch für Personen, die in diesem Bereich nicht bewachsen sind, schnell gemacht. Der Speedport LTE II kann online am Computer oder Laptop eingerichtet werden.

Um die Routereinstellungen zu öffnen und die Erstkonfiguration durchzuführen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Stellen Sie sicher, dass das Gerät über LAN oder WLAN mit dem Router verbunden ist.
  2. Tippen Sie im Browser http://speedport.ip ein.
  3. Sie werden dann aufgefordert, das Netzwerkpasswort einzugeben. Dieses finden Sie auf der Rückseite des Routers sowie in den Vertragsunterlagen.
  4. Die Konfiguration dauert wenige Minuten, sodass Sie rasch von der Internetverbindung profitieren können.

Haben Sie häufiger Internetprobleme? Ursachen und Lösungen bei Internet Störungen
Internet Geschwindigkeit messen mit einem Speedtest
Alles über WLAN-Verstärker

Was tun bei Problemen mit dem Speedport LTE II?

Frau mit Lupe schaut auf WLAN Router

Störungen in der Verbindung können neben einer nicht aktualisierten Firmware unterschiedliche Ursachen haben. Einige Nutzer berichten, dass sie unter Verbindungsabbrüchen bei dem Speedport LTE II leiden.

Bei Internet Störungen oder Verbindungsschwierigkeiten können Sie in den Routereinstellungen im Bereich "Einstellungen" und "Systemeinstellungen" die Option "Diagnose" aufrufen. Hier sehen Sie relevante Kennzahlen des Routers, unter anderem auch Angaben zu den Qualitätswerten in der Form von RSRP, RSSI und RSRQ.

Der RSRQ (Reference Signal Received Quality)-Wert stellt einen Indikator für die Qualität der Internetverbindung dar. Sie können sich an folgenden Richtwerten orientieren:

  • -3 dB: bedeutet eine optimale Verbindungsqualität, keine Beeinflussung durch Störer
  • -4 bis -5 dB: bedeutet störende Einflüsse von außen aber ohne Auswirkungen für Sie
  • -6 bis -11 dB: bedeutet störende Einflüsse mit leichter bis spürbaren Auswirkungen
  • -16 bis -20 dB: bedeutet extrem störende Einflüsse und keine mögliche Verbindung

Internetstörung und Ausfälle Wenn Sie immer wieder Internetstörungen unterliegen, sollten Sie einen Anbieterwechel erwägen. Unsere DSL-Ratgeber beraten Sie kompetent, zuverlässig und selbstverständlich kostenlos. Sie erreichen unsere Berater von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter 089 380 353 81 .Werbung 

Aktualisiert am