Blauer Telefonhörer
Blauer Telefonhörer

SPAREN SIE BEI IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere DSL-Ratgeber finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

SPAREN SIE BEI IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere DSL-Ratgeber finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

Kabel Deutschland: Hitron-Router steigen nach Update aus

Blauer Router mit gelbem Netzwerkkabel

Auch Kabel Deutschland will die Router-Firmware immer auf dem neusten Stand halten. Updates sind wichtig, um Sicherheitslücken im System zu schließen. Warum das Update für die Hitron CVE-30360 Firmware jedoch für Probleme sorgte, können Sie hier nachlesen.


Hitron CVE-30360 Firmware: Probleme mit neuer Router-Firmware

Router in gelb neben verschiedenen Zeichen

Normalerweise sollen mit der Installation einer neuen Firmware (4.2.8.9-IMS-KDG) die Fehler aus vorangegangenen Versionen ausgemerzt werden. Doch 2015 häuften sich die Meldungen über Störungen und plötzliche Verbindungsabbrüche im Kundenforum von Kabel Deutschland.

Scheinbar sorgte das Update für Probleme beim Hitron CVE-30360, der daraufhin seinen Dienst quittierte. Daraufhin ließ der Hitron keine erneute Einwahl zu.

In dem Fall blieb den Kunden oftmals nur noch "der letzte Ausweg", und zwar das Gerät von der Stromversorgung zu trennen, bzw. ein Router-Setup durchzuführen. Doch so eine Methode schafft natürlich keine dauerhafte Problemlösung, sondern ist eher nur von kurzer Dauer. Also hieß es laut Kundenmeldung: Stecker im 4-Stunden-Takt ziehen.

Internetstörung und Ausfälle Wenn Sie immer wieder Internetstörungen unterliegen, sollten Sie einen Anbieterwechel erwägen. Unsere DSL-Ratgeber beraten Sie kompetent, zuverlässig und selbstverständlich kostenlos. Sie erreichen unsere Berater von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter 089 380 353 81 .Werbung 

Bridge-Mode sorgt für Verbindungsprobleme

Obwohl der vom Kabelnetzbetreiber bereitgestellte Router sehr weit verbreitet ist, hielten sich die Probleme in Grenzen. So konnte man im Kundenforum einer Pressemeldung entnehmen, dass die Probleme wohl nur in Einzelfällen auftraten.

Dann aber auch nur, wenn sich der Hitron CVE-30360 im sogenannten Bridge-Modus befand. Der Bridge-Mode muss immer dann aktiviert werden, wenn sich hinter dem Kabelrouter andere Router oder Netzwerkgeräte befinden.

Was ist der Bridge-Modus? Sie können Ihren Router im Bridge-Modus konfigurieren, um mehrere Endgeräte drahtlos über eine 802.11ac-WLAN-Verbindung zu verbinden. Dazu benötigen Sie zwei Router, von denen Sie einen als Router und den anderen als Bridge konfigurieren.

Alte Firmware wird wieder eingespielt – Hitron CVE-30360 Firmware

Auch wenn es nach Angaben eines Unternehmenssprechers nur in Einzelfällen zu Bandbreitenschwankungen oder Verbindungsabbrüchen kam, wurde betroffenen Kunden vorerst die alte Firmware aufgespielt. Denn die Fehlersuche gestaltete sich äußerst aufwändig, da die Kunden natürlich unterschiedliche Endgeräte nutzten. Dennoch arbeitete der Hersteller zusammen mit Kabel Deutschland unter Hochdruck an einer Lösung für das Problem.

Wer nicht warten wollte, bis die Firmware automatisch zurückgesetzt wurde, konnte sich direkt an Kabel Deutschland wenden, um umgehend die alte Firmware-Version zu erhalten. Eine andere Möglichkeit war es, den Bridge-Modus zu deaktivieren, bis die neue Firmware problemlos läuft.

Mehr über Router erfahren: Alles über WLAN-Router
Info-Artikel zu Glasfaser-Router
Router zurücksenden: So geht's
So richten Sie Ihren Router ein

Warum Firmware-Updates wichtig sind

Blauer Router mit Netzwerkkabel

Viele der gefährlichsten Malware-Angriffe nutzen Software-Schwachstellen in Anwendungen wie Betriebssystemen und Browsern aus. Es handelt sich um große Programme, die regelmäßig aktualisiert werden müssen, um sicher zu bleiben.

Anstatt sich also über Software-Updates zu beschweren, sollten Sie diese Updates als einen der wichtigsten Schritte betrachten, die Sie zum Schutz Ihrer Daten unternehmen können.

Updates können Sicherheitslücken schließen. Alle Betriebssysteme und Programme, auch die auf Smartphones, sollten daher immer auf dem neuesten Stand sein. Lesen Sie weitere Tipps für das sichere Surfen im Netz nach:

Info-Artikel: Sicher Surfen im Netz

Sie haben Probleme mit dem Anbieter? Unsere DSL-Ratgeber helfen Ihnen schnell und unkompliziert den Internetanbieter zu wechseln. Sie erreichen unsere Berater von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter 089 380 353 81 .Werbung

Weitere Hersteller und Modelle: D-Link DIR
Netgear Router
AVM Routern

Aktualisiert am