Blauer Telefonhörer
Blauer Telefonhörer

SPAREN SIE BEI IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere DSL-Ratgeber finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

SPAREN SIE BEI IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere DSL-Ratgeber finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

Firmware-Update: D-Link WLAN-Router wieder sicher

Blauer router mit Anschluss

Der Hersteller D-Link hat im April 2013 für seine WLAN-Router DIR-600 und DIR-645 neue Firmware-Updates auf den Markt gebracht. Mit diesen sollten zuvor bekannt gewordene Sicherheitslücken geschlossen werden.


Mann mit Latzhose

D-Link ist mit der Veröffentlichung der Firmware-Updates der Empfehlung des Experten Michael Messner gefolgt. Zuvor warf Messner D-Link noch mangelnde Kommunikation vor. Mehrfach hatte Messner das Unternehmen kontaktiert und auf die Lücken hingewiesen.

Da allerdings keine Reaktion von Seiten von D-Link erfolgte, ging Michael Messner an die Öffentlichkeit und berichtete über die Probleme mit dem D-Link DIR-300 und DIR-600.

Die Installation der Updates war für den DIR-600 und den DIR-645 der Hardware-Revisionen B1, B2 und B5 möglich. Sie können die Revisionsnummer jeweils auf dem Aufkleber auf der Unterseite des WLAN-Routers ablesen.

Sie haben Probleme mit dem Anbieter? Unsere DSL-Ratgeber helfen Ihnen schnell und unkompliziert den Internetanbieter zu wechseln. Sie erreichen unsere Berater von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter 089 380 353 81 .Werbung

Auf die Sicherheitslücken in den D-Link-Routern hatte der Sicherheitsexperte Michael Messner hingewiesen. Demzufolge konnten Hacker Schadcodes an die Router übermitteln und auch ausführen. Begründet wurde dies mit dem Fehlen angemessener Eingabevalidierungen. Zudem waren auch die Zugangsbeschränkungen mangelhaft.

Daraufhin gab es neue Firmware-Updates, mit denen das Problem behoben wurde. Wer einen D-Link DIR-600 B1, B2 oder B5 besitzt, benötigt die Firmware 2.16b01. Für den DIR-645 A1 hingegen wird die Version 1.04b05 benötigt.

Daumen hoch

Bereits im Februar 2013 brachte der Hersteller D-Link ein Update raus, mit dem letztendlich doch nicht alle Probleme behoben worden sind. Aus diesem Grund kam 2 Monate später ein weiteres Firmware-Update heraus.

Nutzern der betroffenen Router von D-Link- wurde die Installation des neuen Firmware-Updates so schnell wie möglich empfohlen. Denn nur so wird die Sicherheit der gesamten Daten in Ihrem Heimnetzwerk gewährleistet.

Hinweis! Den optimalen Schutz und das Schließen von Sicherheitslücken gewährleisten Sie Ihrem Router dank regelmäßiger Firmware Updates. Diese müssen jedoch selbstständig durchgeführt werden. In der Regel weist Sie Ihr Internetanbieter schriftlich auf neue Updates hin.

Lesen Sie mehr zum Schutz im Internet Tipps zum sicheren Surfen
Die besten VPN-Anbieter
So richten Sie ein VPN ein

Sind Sie D-Link Kunde und haben weiterhin offene Fragen zu Firmware-Updates oder Vertragsangelegenheiten? Der D-Link Support sowie unsere DSL-Ratgeber-Hotline steht Ihnen hierzu zur Verfügung:

D-Link Kontaktübersicht
Kontaktmöglichkeit Erreichbarkeit Kontaktdaten
D-Link Hotline Nummer Mo. - Fr. 9:00 - 17:30 Uhr +49 (0) 1807 01 11 10
D-Link Live Chat Mo. - Fr. 9:00 - 17:30 Uhr Zum Chat
D-Link Kunden Online-Portal Jederzeit Zum Self Service Portal
D-Link Anschrift Jederzeit D-Link (Deutschland) GmbH
Schwalbacher Straße 74
65760 Eschborn
Beratungshotline von DSL-Ratgeber Mo. - Fr. 8:00 - 19:00 Uhr 089 380 353 81
Aktualisiert am