Blauer Telefonhörer
Blauer Telefonhörer

SPAREN SIE BEI IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere DSL-Ratgeber finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

SPAREN SIE BEI IHRER RECHNUNG

Bezahlen Sie zu viel für Handy & DSL? Unsere DSL-Ratgeber finden für Sie den passenden Tarif zum besten Preis - Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr.

DSL Funk: Anbieter, Verfügbarkeit und Voraussetzungen

Frau am Laptop

Dank DSL Funk können mit DSL unerschlossene Gebiete mit Highspeed Internet versorgt werden. Doch welche Voraussetzungen müssen für einen solchen Internetzugang erfüllt werden und wer bietet DSL Funk überhaupt an? DSL-Ratgeber hat die Antwort auf all diese Fragen.


Welche DSL Funk Anbieter gibt es?

Blauer Router

In Deutschland gibt es insgesamt fünf DSL Funk Anbieter:

  • Congstars stellt Interessierten die sogenannten Homespot Tarife zur Verfügung. Für monatlich 20 € gibt es 50 GB, für 30 € erhalten Kunden und Kundinnen 125 GB und für 40 € im Monat 200 GB.
  • Die Deutsche Telekom bietet ihren Kunden und Kundinnen gleich zwei DSL Funk Varianten: Hybrid und Speedbox. Bei Speedbox können Nutzer und Nutzerinnen zwischen den Tarifen Speedbox (100 GB für 39,95 € im Monat), Speedbox XL (unbegrenztes Volumen für 74,95 €) und Speedbox Flex (100 GB für 44,95 € im Monat)
  • Freenet bietet seinen Kunden und Kundinnen für 29,99 € im Monat 1000 GB DSL Funk. Das Angebot gibt es auch ohne Volumenlimit. Hier ist der Preis von der Vertragslaufzeit abhängig, z.B. monatlich 34,99 € für 24 Monate.
  • Bei O2 Telefonica gibt es die sogenannten Home Tarife. Für 24,99 € erhalten Kunden und Kundinnen 100 GB im Monat. Für 29,99 € bzw. 34,99 € gibt es unlimitiertes Datenvolumen, wobei das zweite Angebot eine höhere Datenrate im Download bietet.
  • Vodafone bietet seinen Kunden und Kundinnen die sogenannten GigaCube-Tarife. Für 34,99 € im Monat erhalten Interessierte 100 GB. Für 44,99 € sind es 200 GB und unlimitierten DSL Funk gibt es für monatlich 64,99 €.

Internetanbieter bequem online anmelden! Auf der Suche nach einem neuen Anbieter? Finden Sie jetzt das beste Angebot auf DSL-Ratgeber und sparen Sie Geld!
Direkt zur online Anmeldung

Welche DSL Funk Anbieter gibt es?
Anbieter Datenvolumen Preis (monatlich)
Congstars bis zu 200 GB ab 20 €
Deutsche Telekom bis zu unbegrenztes Datenvolumen ab 39,95 €
Freenet bis zu unbegrenztes Datenvolumen ab 29,99 €
O2 Telefonica bis zu unbegrenztes Datenvolumen ab 29,99 €
Vodafone bis zu unbegrenztes Datenvolumen ab 34,99 €

Stand: Januar 2023

Welche Voraussetzungen müssen für DSL Funk erfüllt werden?

DSL Funk kann ohne großen Aufwand eingerichtet werden. Einzige Voraussetzung ist, dass Kunden und Kundinnen, die sich für einen Anbieter und ein entsprechendes Angebot entschieden haben, einen speziellen Router besitzen. Diese verfügen über ein Funkmodul, mit dem das Internet empfangen werden kann.

In der Regel wird der Router von dem Anbieter mitgeliefert. In einigen Fällen muss allerdings ein monatlicher Mietpreis gezahlt werden. Alternativ kann der Kunde bzw. die Kundin das Gerät auch im Einzelhandel kaufen. Beispielsweise gibt es FRITZ!Boxen, die die Voraussetzungen für DSL Funk erfüllen.

Je nach Standort kann es notwendig sein, eine Außenantenne am Gebäude anzubringen. Dies ist dann der Fall, wenn der Sendemast für DSL Funk weit entfernt ist. Ohne einen solchen Sendemast kann es dann Störungen geben. Doch auch diese Hardware wird von vielen DSL Funk Anbietern zu einem günstigen Preis angeboten. In einigen Fällen ist die Antenne sogar im DSL Funk Angebot enthalten.

Wie steht es um die DSL Funk Verfügbarkeit? Die DSL Funk Verfügbarkeit ist mittlerweile sehr gut. Aktuell können 99 % der Haushalte in Deutschland mit DSL Funk versorgt werden. Einige Anbieter wie z.B. Vodafone und die Deutsche Telekom können fast flächendeckend 4G bereitstellen.

Welche Vor- und Nachteile hat DSL-Funk?

Der wichtigste Vorteil von DSL Funk ist, dass auch Regionen in Deutschland, die bislang nicht mit DSL versorgt werden konnten, nun Zugriff auf das Highspeed-Internet haben können. Denn wie bereits erwähnt, ist DSL Funk fast flächendeckend verfügbar. Zudem lässt sich die DSL-Lösung schnell und einfach installieren. So haben Kunden und Kundinnen bereits wenige Tage nach der Bestellung Zugriff auf das funkbasierte Internet.

Internetstörung und Ausfälle Wenn Sie immer wieder Internetstörungen unterliegen, sollten Sie einen Anbieterwechel erwägen. Unsere DSL-Ratgeber beraten Sie kompetent, zuverlässig und selbstverständlich kostenlos. Sie erreichen unsere Berater von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter 089 380 353 81 .Werbung 

Allerdings birgt DSL Funk auch einige Nachteile. So ist der Internetzugang nicht immer unbegrenzt nutzbar und teilweise auf 100 oder 200 GB im Monat limitiert. Kunden und Kundinnen, die dieses Datenvolumen überschreiten, haben für den Rest des Monats kein Highspeed mehr und sind somit deutlich langsamer im Internet unterwegs.

Des Weiteren hat DSL Funk den Nachteil, dass es anfällig für Störungen ist. Bereits eine eingeschränkte Sichtverbindung, z.B. durch Bäume oder andere Häuser, kann die Internetverbindung stören.

  • Ist in Deutschland fast flächendeckend verfügbar
  • Lässt sich schnell und unkompliziert installieren
  • Datenvolumen ist nicht immer unbegrenzt verfügbar
  • Ist anfällig für Störungen

Ist DSL Funk gesundheitsschädlich?

Goldenes WLAN-Zeichen

Die Mobilfunk-Immissionen steigen hierzulande trotz Ausbau der DSL Funkanlagen nicht signifikant an. Zu diesem Ergebnis gelangt nun eine bundesweite Studie vom Institut für Mobil- und Satellitenfunktechnik (IMST), welche vom Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF) in Auftrag gegeben wurde.

Für diese Studie wurden an insgesamt 16 Orten im gesamten Bundesgebiet entsprechende Messgeräte aufgestellt. Die Messungen fanden hierbei an 91 unterschiedlichen Punkten statt.

Wie funktioniert DSL über Funk? Bei DSL Funk, auch Funkinternet genannt, wird das Internet statt über Kabel, über Funkwellen in der Luft hergestellt. Man spricht hier auch von Richtfunk, weil hier zwei Antennen direkt aufeinander ausgerichtet sind und auf diese Weise die Daten übertragen werden. Dies ist jedoch auch der Grund dafür, dass DSL Funk besonders störanfällig ist.

Im Resultat konnte beobachtet werden, dass es in fünf Ortschaften einen leichten Anstieg der Strahlungs-Mehrbelastung durch den LTE-Funk im Vergleich zu UMTS und GSM gibt. Allerdings fällt dieser den Angaben zufolge gemessen an den Grenzwerten, die in Deutschland gelten, recht gering aus. An den weiteren 86 Messpunkten, so der IZMF weiter, lag der Wert mitunter wesentlich unter den zehn Prozent.

Höchster Messwert in Jena, geringster in Hanau

Bei der Auswahl der Orte für die Messreihe setzten die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen auf Orte, an denen die Strahlungswerte hoch erwartet wurden. Diese befanden sich dabei den Angaben zufolge direkt bei Kindergärten, Schulen und Wohngebieten.

Das sind Orte, die die Menschen besonders interessieren, erklärt die IZMF-Geschäftsführerin Dagmar Wiebusch.

Der höchste Wert wurde demnach in Jena gemessen. Hier lag er bei 13,53 Prozent des Feldstärke-Grenzwertes. Am geringsten hingegen war das Ergebnis eines Messpunktes in Hanau, wo die DSL Funk Sendeanlage eine Grenzwert-Ausschöpfung lieferte, die gerade einmal bei 0,01 Prozent lag.

Aktualisiert am