Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
⭐⭐⭐⭐⭐4.7/5 - Selectra Kundenbewertungen

089 380 353 81
Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
089 380 353 81
oder Online-Angebot anfordern

Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
⭐⭐⭐⭐⭐4.7/5 - Selectra Kundenbewertungen

Online-Angebot anfordern

Datenpass buchen: Anbieter, Kosten & Aktivierung!

Frau in blauf und Smartphone mit Globus im Vordergrund

Fliegen Sie ins Ausland und denken darüber nach, einen Internet Datenpass für Ihr Telefon vorzubestellen? In diesem Artikel finden Sie alle Informationen zu Datenpässen von Telekom, Vodafone und O2 und wie Sie diese für sich buchen. Hier finden Sie auch Alternativen und Gebühren.


Was ist ein Datenpass?

Bei einem Datenpass erhalten Sie ein bestimmtes Datenvolumen, welches für einen festgelegten Zeitraum (24 Stunden, 7 oder 28 Tage) verfügbar ist. Nach Verbrauch des Datenvolumens wird je nach Datenpass die Internetverbindung unterbrochen oder die Geschwindigkeit reduziert. Sie werden dann automatisch auf die kostenlose mobile Website weitergeleitet oder erhalten eine SMS, um ein neues Datenvolumen zu kaufen.

Wie funktionieren Datenpässe für Roaming?

Um Roaming zu ermöglichen, müssen die Mobilfunknetzbetreiber ihre Netze für externe Kunden zugänglich machen. Der Prozess beginnt also in der Regel damit, dass die Unternehmen die Bedingungen aushandeln, zu denen sie ihre Infrastruktur im Wesentlichen an Nicht-Kunden verleihen. Sobald die Vereinbarung getroffen ist, sind die weiteren Schritte wie folgt:

Globus mit Internetzeichen für Datenvolumen kaufen
  • Sie verlassen das von Ihrem Internetanbieter abgedeckte Gebiet.
  • Das Telefon sucht nach verfügbaren Netzen
  • Das „besuchte“ Netz ortet ein nicht registriertes Gerät.
  • Die Erlaubnis zum Roaming wird vom Heimatnetz eingeholt.
  • Der vorübergehende Zugang wird gewährt und das Heimatnetz wird benachrichtigt.

Dieser „vorübergehende Zugang“ erfolgt zu Bedingungen, die in Roaming-Vereinbarungen festgelegt sind, woraus sich für den Nutzer die kostspieligen Gebühren ergeben. Das liegt einfach daran, dass die Internetanbieter so viel verlangen können, wie sie wollen, weil es keinen Wettbewerb gibt.

Für welche Länder gelten die EU Roaming-Bestimmungen?

Die Anbieter verfügen meist über verschiedenen Ländergruppen und auch Preise für Datenpässe im Ausland. Seit Juni 2017 sorgt eine EU-Verordnung dafür, dass beim Urlaub in EU-Ländern keine Roaming-Gebühren anfallen. Wenn Sie also in der EU mit Ihrem Smartphone telefonieren, SMS schreiben oder im Internet surfen, zahlen Sie die gleichen Gebühren wie in Ihrem Heimatland.

Wenn Sie eine Flatrate nutzen, müssen Sie keine zusätzlichen Gebühren zahlen. Die Regelung heißt „Roaming like home“ und betrifft alle 28 EU-Staaten. Hinzu kommen die drei Nicht-EU-Staaten Island, Norwegen und Liechtenstein. Dennoch sind die EU-Länder einheitlich. Welches Land in welche Ländergruppe eingeordnet wird, erfahren Sie bei Ihrem eigenen Anbieter. Dieses variiert von Anbieter zu Anbieter.

Mehr Informationen über Roaming im Ausland

Wichtig: In den Mobilfunknetzen von Flugzeugen und Schiffen gelten unterschiedliche Preise für Dienste wie mobiles Internet oder Telefonie.

Datenpass buchen fürs Ausland – diese Anbieter gibt es

Wenn das Abrufen von E-Mails oder das Suchen im Internet für Ihren Handytarif zu teuer wird, können Sie bei verschiedenen Internetanbietern sogenanntes Datenvolumen kaufen. Sie können beispielsweise einen Datenpass für einen Tag oder eine Woche von 50 MB bis 1 GB kaufen und diesen im Zielland verwenden.

Sie können Angebote und detaillierte Anweisungen zum Kauf und zur Aktivierung eines Datenpasses vom Anbieter erhalten. Folgende deutschen Internetanbieter bieten einen Datenpass fürs Ausland an.

Datenpass Telekom: Was sind die Kosten & Angebote?

Die Telekom bietet vier verschiedene Datenpass-Optionen für Kunden eines Handyvertrages an, damit Sie Ihr Smartphone auch auf Reisen im Ausland nutzen können. Im Folgenden finden Sie die verfügbaren Datenvolumen, welche Sie kaufen können.

Datenpass Telekom
Bezeichnung Datenvolumen Zeit Preis
DayPass M 150 MB 24 Stunden 5,95 €
WeekPass M 500 MB 7 Tage 15,95 €
WeekPass L 1,5 GB 7 Tage 29,95 €
4-WeekPass XL 3 GB 28 Tage 49,95 €

Stand November 2022

Wie Sie Ihren Datenpass bei der Telekom kaufen & aktivieren!

Voraussetzung für die Buchung eines Datenpasses bei der Telekom ist die Datenpass-Option Travel & Surf. Diese ist in allen aktuellen Handytarifen voreingestellt. So können Sie einen Datenpass bei der Telekom buchen:

  1. Mobiles Datenroaming unter „Einstellungen“ im Ausland einschalten. Es fallen noch keine Gebühren an, da Sie ohne Travel & Surf Pass nicht surfen können.
  2. Gehen Sie zu einer beliebigen Website. Sie werden automatisch auf die kostenlose Travel & Surf Buchungsseite geleitet und erhalten eine SMS mit dem Buchungscode für einen möglichen Travel & Surf Datenpass.
  3. Kaufen Sie Ihren Wunschdatenpass direkt auf der mobilen Buchungsseite http://pass.telekom.de oder senden Sie den Buchungscode per SMS an die kostenlose Kurzwahl 7277.
  4. Sie erhalten eine Bestätigungs-SMS und können sofort lossurfen.

Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie Telekom unter der Hotline +49 171252 2088 erreichen.

Wichtig: Ein Datenpass ist nur im Ausland buchbar.

Congstar Datenpass buchen

Congstar bietet Datenpässe für das Ausland an, die sich jedoch je nach Land unterscheiden. Die EU-Länder sind durch das EU-Roaming abgedeckt. Reisen Sie zum Beispiel nach Spanien, reisen Sie frei von Extra-Kosten mit Ihrem Inklusiv-Datenvolumen. Ist Ihr Reiseziel die USA, Kanada, Thailand oder Brasilien? Für Länder außerhalb der EU finden Sie die Preise der Congstar Datenpässe hier:

Congstar Datenpass
Bezeichnung Datenvolumen Zeit Preis
DayPass S 50 MB 24 h 3 €
WeekPass M 300 MB 1 Woche 15 €
WeekPass L 1 GB 1 Woche 30 €

Stand November 2022

Congstar Datenpass buchen: So geht's

Sie können den Congstar Datenpass buchen, sobald Sie sich im Ausland befinden. Die Buchung funktioniert nicht über WLAN.

  1. Schalten Sie Ihr WLAN aus
  2. Besuchen Sie die Seite über das Mobilfunknetz
  3. Oder buchen Sie den Datenpass über die kostenlose SMS mit „D2S“ an die 7277 hinzu

Datenpass Vodafone: Welche Tarife gibt es?

Vodafone verfügt über zwei Arten von Datenpässe, welche Sie von unterwegs aus kaufen können. Im Folgenden finden Sie beide Datenpasstarife von Vodafone:

Datenpass Vodafone
Bezeichnung Datenvolumen Zeit Preis
ReisePaket für einen Tag 50 MB in Ländergruppe 2
10 MB in Ländergruppe 3
24 Stunden 14,99 Euro
29,99 Euro
ReisePaket für eine Woche 100 MB für Ländergruppe 2 7 Tage 29,99 Euro

Stand November 2022

Zu LÄndergruppe 2 gehören zum Beispiel Bolivien, Libanon und Venezuela. Zu Ländergruppe 3 gehören zum Beispiel Kuba und Namibia.

Datenpass Vodafone kaufen: So funktioniert es!

Um Ihren Datenpass von Vodafone fürs Ausland zu kaufen, müssen Sie folgenden Schritten folgen:

  1. Kaufen: Sie buchen in Deutschland oder direkt an Ihrem Reiseziel. Senden Sie eine kostenlose SMS mit dem Inhalt „Tag“ oder „Woche“ – je nachdem, für welchen Datenpass Sie sich entscheiden – an 70127.
  2. Alternativ können Sie vor Abflug in der Vodafone-App unter Ausland „Reiseländer von A bis Z“ Ihr Reiseland wählen und das jeweilige Datenvolumen kaufen.
  3. Datenroaming aktivieren: Wenn alles gut geht, erhalten Sie eine Bestätigung-SMS. Aktivieren Sie dann Datenroaming in Ihren Smartphone-Einstellungen.
  4. Sorgenfreier Einsatz im Ausland: Mit Ihrem Reisedatenpass surfen Sie jetzt flexibel.

Datenpass O2: Optionen, Kosten & Aktivierung!

Sie sind O2 Telefónica Kunde und möchten verreisen? Dann sollten Sie sich vorab über die Datenpass-Möglichkeiten von O2 informieren. So vermeiden Sie unangenehme Kostenfallen im Urlaub. Es ist kein Problem, wenn Sie vergessen, sich vor Ihrer Reise zu informieren. Generell können Sie alle hier aufgeführten Optionen auch später an Ihrem Urlaubsort über die MeinO2 App oder per SMS buchen. Aber welche Optionen haben Sie, wenn Sie mit O2 reisen?

Datenpass O2
Bezeichnung Datenvolumen Zeit Preis
Roaming Basic Datenvolumen des Inlandstarifs Abrechnung nach Inlandspreis 0 € Optionsgebühr
EU Daypack 50 MB für EU Länder 24 Stunden 2,99 €
EU Roaming Flat 1 GB für EU Länder inkl. Schweiz 30 Tage 4,99 €
Roaming Day Pack 50 MB für 1,99 € in EU Länder Abrechnung nach Kalendertag Abrechnung nach Verbrauch

Stand November 2022

Tipps für Kostenreduzierung bei Daten-Roaming?

Frau in gelb mit Handy und WLAN Zeichen

Betrachten wir zunächst das Worst-Case-Szenario: Sie wurden auf dem Weg zu einem Flughafen unvorbereitet erwischt und hatten keine andere Möglichkeit als die Nutzung von Datenroaming im Mobilfunknetz. Versuchen Sie, so viele Informationen wie möglich zu sammeln, solange Sie noch zu Hause sind:

  1. Informieren Sie sich über die von Ihrem Anbieter angebotenen Optionen und finden Sie heraus, wie viel ein Datenpass kostet.
  2. Achten Sie auf das Kleingedruckte, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Berücksichtigen Sie das Reiseziel. Denn die Kosten für Datenroaming in den USA und Europa unterscheiden sich drastisch.
  3. Prüfen Sie, ob Ihre Unterkunft WiFi für die Reise anbietet.
  4. Gehen Sie zu den Roaming-Einstellungen und wählen Sie den konservativsten Modus. Laden Sie möglichst alles, was Sie für die Reise benötigen, bereits zu Hause herunter. Aktualisieren Sie ebenfalls nochmals alle Apps auf Ihrem Handy, solange Sie noch günstiges Internet haben.
  5. Deaktivieren Sie alle nicht unbedingt erforderlichen Anwendungen, die ohne Erlaubnis online gehen könnten.
  6. Bedenken Sie jedoch, dass selbst die günstigsten Gebühren für einen Datenpass recht kostspielig sein können. Es sei denn, Ihr Internetanbieter bietet eine Art kostenlosen Roaming-Plan an. Versuchen Sie also, Ihre Online-Zeit auf ein Minimum zu reduzieren und Aufgaben mit hohem Datenverkehr zu vermeiden.

Welche Alternative gibt es zum Datenpass?

Um sich auf Reisen mit dem Internet zu verbinden, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Die folgenden Varianten sind meistens preiswerter als sich einen Datenpass von dem jeweiligen Internetanbieter zu buchen.

Blaues Smartphone mit Flugzeug dahinter und Globus auf dem Bildschirm
  1. Internationale eSIM
  2. Internationale Prepaid-SIM-Karte für Reisen
  3. Pocket WiFi oder mobil portable WiFi
  4. Free WiFi Zone – Kostenlose WLAN-Hotspots

eSIMs sind vor allem für viel Reisende geeignet. Planen Sie eine Rundreise durch Asien oder geht Ihr nächster Urlaub in die USA? Falls Sie bei diesen Reisen nicht auf Internet verzichten möchten, können Sie einen Datentarif mit einem eSIM-Anbieter abschließen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Sie Ihre physische SIM-Karte und Rufnummer sogar beibehalten können.

Anbieter, die diesen Service anbieten, sind zum Beispiel Holafly und Airalo. Sie können bequem vor Reisenatritt die Roaming-Option aussuchen und müssen sich bei Reiseankunft keine Gedanken darum machen, einen Mobilfunkanbieter zu suchen.

Aktualisiert am