Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
⭐⭐⭐⭐⭐4.7/5 - Selectra Kundenbewertungen

089 380 353 81
Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
089 380 353 81
oder Online-Angebot anfordern

Telekom

Beratung I Anmeldung I Angebot - Kostenlos
⭐⭐⭐⭐⭐4.7/5 - Selectra Kundenbewertungen

Online-Angebot anfordern

Handyvertrag mit Handy: Handy mit Vertrag kaufen

Handyvertrag mit Stift neben blauem Handy

Handyvertrag mit Handy oder ohne: Wer seinem Anbieter langfristig treu bleibt, zahlt in der Regel extra. Wenn Sie sich jedoch um einen neuen Handyvertrag kümmern, können Sie bei der Suche nach einem günstigen neuen Tarif durchaus 200 € im Jahr sparen. Vor allem im Telekom- und Vodafone-Netz ist der Preis für gute LTE-Tarife in den letzten Jahren gesunken. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie günstige Handyverträge finden und welcher der beste Handyvertrag mit Handy ist!


Handyvertrag mit Handy: Günstige Handyverträge finden

Allein bei allen Netzbetreibern und Mobilfunkanbietern ist es für den Durchschnittsbürger fast unmöglich, Schnäppchen zu finden. Um Ihnen die Suche nach dem passenden Mobilfunkvertrag zu erleichtern, gibt es zum Beispiel online Vergleichsrechner.

Möchten Sie die Kosten für Ihren Handyvertrag so gering wie möglich halten, empfiehlt sich ein Vertrag ohne Handy. Wenn Sie dringend ein neues Smartphone benötigen, gibt es grundsätzlich drei Möglichkeiten, um dieses möglichst günstig zu bekommen:

  • Kaufen Sie günstige oder gebrauchte Handys zum vollen Preis
  • Anzahlung für Handyvertrag mit Handy
  • Warten auf eine Aktion vom Mobilfunkanbieter

Wenn diese Optionen für Sie nicht funktionieren, bleibt nur die Möglichkeit, einen Handyvertrag abzuschließen. Hier finden Sie die Handytipps!

Was lohnt sich mehr – Handyvertrag mit Handy oder ohne?

Blaues Handy mit SIM-Karte darüber

Zum nächsten Anbietershop gehen, mit dem Handyvertrag inklusive Handy wieder rauskommen - das klingt einfach. Aber diese Bequemlichkeit hat ihren Preis. Am besten nehmen Sie Ihre Finanzen selbst in die Hand und vergleichen vorher Handyangebote! So können Sie ganz einfach Hunderte von € sparen.

Wer sich auskennt und gut vergleicht, kann beim Handyvertrag mit Handy ein echtes Schnäppchen machen. Allerdings lässt sich bei einem Kombi-Tarif nur schwer abschätzen, wie viel der Vertrag und das Handy separat kosten würde und ob der Deal tatsächlich günstiger ausfällt, als Handy und Handyvertrag einzeln zu kaufen.

In den meisten Fällen müssen Sie sich auch für zwei Jahre an den Anbieter binden. Mobilfunkverträge und Kurzzeitverträge sind derzeit nicht verfügbar.

Seit Dezember 2021 können Mobilfunkverträge nur noch automatisch um einen Monat verlängert werden, mit einer maximalen Kündigungsfrist von einem Monat. Das sichert Ihnen das Telekommunikationsgesetz (§ 56 TKG) zu. Dies gilt auch für Altverträge.

Wer mit seinem Handyvertrag mit Handy nichts falsch machen möchte, sollte vor der Entscheidung fünf Dinge beachten:

 Handyvertrag: Welches Handy soll es sein?

Überlegen Sie sich im Voraus, wie teuer ein Smartphone sein sollte. Mittlerweile gibt es für unter 300 € sehr solide Mittelklasse-Handys, die für den Alltagsgebrauch meist durchaus ausreichend sind. Allerdings sollte man flexibel bleiben und sich nicht auf ein Modell festlegen. Die Auswahl an Smartphones, insbesondere mit günstigen Handyverträgen, ist oft sehr begrenzt.

 Wann möchten Sie Ihren Handyvertrag wieder ändern?

Bevor Sie einen neuen Handyvertrag abschließen, sollten Sie sich fragen, wann Sie sich das nächste Mal um Ihren Handytarif kümmern möchten. Aufgrund der vielen Handyverträge mit Handys ist die Grundgebühr auch nach zwei Jahren noch hoch. Wenn Sie Ihren Vertrag nicht kündigen, zahlen Sie weiterhin den überhöhten Preis, auch wenn Ihr Handy längst abbezahlt ist. Wenn Sie sich gut um Ihr modernes Smartphone kümmern, kann dieses auch weit über zwei Jahre halten. So müssen Sie in der Regel nicht alle zwei Jahre ein neues Handy kaufen.

Handyvertrag flexibel: monatlich kündigen

 Handyvertrag wählen: Wie viel Internet nutzen Sie?

Gerade die neusten Top-Handys werden oft in Verbindung mit Verträgen mit großen Datenmengen beworben. Datenmengen von 15 oder 20 GB machen Verträge oft nur unnötig teuer. Im Durchschnitt fällt pro Monat nur durchschnittlich 3 GB Internet-Traffic an. Allerdings ist dies sehr vom Nutzer abhängig.

 Handyvertrag mit Handy günstig: Online Tarifvergleich

Am einfachsten informieren Sie sich über aktuelle Kombi-Angebote anhand eines Vergleichsrechners im Internet. Doch nicht alle günstigen Kombiverträge sind auf Vergleichsportalen zu finden. Derzeit gibt es im Internet keine vollständige Übersicht aller Handyverträge für alle Smartphone-Modelle.

Info-Artikel: Handytarife

Wer sicher gehen will, ein gutes Angebot gefunden zu haben, sollte selber nachrechnen, ob mit einer Kombination aus Handyvertrag mit Handy tatsächlich Geld gespart werden kann. Den aktuellen Preis eines Smartphones ohne Vertrag können Sie dagegen abfragen. Rechnet man dann Handypreise und Tarife in Monatspreise um, sieht man auf einen Blick, ob ein Handyvertrag mit Handy oder ohne Handy mehr kostet.

 Handyvertrag mit Handy: Ratenkauf

Einige Hightech-Smartphones werden mittlerweile für über 1.000 € verkauft. Es ist sehr praktisch, das Handy in Raten mit Kontoguthaben abzubezahlen. In einem solchen Fall genügt zu sagen, dass Sie Ihr Smartphone mit einem Kredit gekauft haben – die Zinsen für den Kredit werden aber nirgendwo angezeigt.

Nur durch den Vergleich von Angeboten für Verträge mit und ohne Handy haben Sie eine Chance abzuschätzen, wie hoch die „Zinsen“ für einen Handyvertrag sind. Durch das Feilschen um günstige Smartphones versuchen Anbieter manchmal, Kunden langfristig zu gewinnen. Im Folgenden finden Sie die Vor- und Nachteile eines Handyvertrags mit Handy:

Vor- und Nachteile eines Handyvertrags mit Handy
Vorteile Nachteile
  • Smartphone wird in Kombination mit dem Handyvertrag günstiger (Vertragsdauer normalerweise 24 Monate).
  • Sonderaktionen machen den Vertrag noch attraktiver.
  • Garantien für Smartphones sind Standard!
  • Die erhöhten monatlichen Kosten für den Handyvertrag mit Handy.
  • Nicht jedes Gerät ist mit Handyvertrag erhältlich!
  • Telefon- und Surf-Flat sind inklusive, während LTE-Tarife zudem individuell gebucht werden müssen.
  • Flexibler Tarifwechsel nicht möglich!

Was zeichnet den besten Handyvertrag mit Handy aus?

Blauer Funkmast mit Wellen

Der beste Handyvertrag mit Handy ist derjenige, welcher die beste Netzabdeckung und Internetqualität in Deutschland hat. Im Jahr 2021 hat die Stiftung Warentest in einem mehrstündigen Test die Internetqualität und den Telefonnetzausbau in allen deutschen Großstädten getestet. Außerdem wurden einige Messungen in kleinen Städten wie Münster, Kassel, Nürnberg, Dresden und vielen anderen Orten durchgeführt.

Das Ergebnis: Das beste Mobilfunknetz war das D1-Netz der Telekom. Dieses konnte sich mit einer Bewertung von 1,9 als klarer Sieger positionieren. Generell funktionieren D-Netze immer sehr gut. Es folgen Vodafone mit der Note 2,2 und O2 mit der Note 2,6. Insgesamt waren die Ergebnisse aber stets positiv. Es wurden nur wenige Funklöcher gefunden - darunter insbesondere bei Vodafone und O2. Den aktuellen Stand der Netzverfügbarkeit und Funklöcher finden Sie auf der Webseite der Bundesnetzagentur.

Anbieter für Handyvertrag mit Handy
Anbieter Vorteile
Telekom Exzellente Netzabdeckung, fast alle Handy-Modelle ab 0 € erhältlich und Tarife mit 5G!
O2 Zuverlässige O2-Netz Abdeckung, vielseitiges Tarifangebot und fast alle Handys günstig zur Auswahl!
Vodafone Gute Netzabdeckung, Tarife mit Smartphone und vielseitige Modellauswahl!
Blau Blau bietet maximale Tarifauswahl und eine große Auswahl an günstigen Smartphone-Modelle an, mit der Netzqualität von O2.
Congstar Telekom-Netzabdeckung, Tarife mit flexibler Laufzeit und das neueste Smartphone-Modell ab 0 €!

Tipps: Handyvertrag mit Handy trotz Schufa

In Deutschland gibt es Mobilfunkanbieter, die nicht ausschließlich auf Ihren SCHUFA-Score achten, wenn Sie einen Handyvertrag mit Handy trotz SCHUFA abschließen wollen. Alternativ können Sie auch einen Handyvertrag für jemand anderen abschließen. In Betracht kommen beispielsweise Lebenspartner, enge Freunde oder Verwandte. Damit profitiert nicht nur die Drittperson, sondern auch der Anbieter.

In jedem Fall sollten Sie vorab einen Handyvertragsvergleich durchführen, um ein wirklich gutes und vor allem passendes Angebot zu finden. Je nach online Vergleichsportals können Sie verschiedene Parameter angeben, um ein entsprechendes Angebot zu erhalten. Zum Beispiel:

  • Telefonhersteller
  • Datenvolumen
  • Inklusivminuten im Tarif
  • Telefonanbieter

Sofern Ihre SCHUFA Bonität zu schlecht ist oder Sie sich in einer Insolvenz befinden, ist die Kombination aus Prepaid-Tarif und einem gebrauchten Smartphone meist die letzte Möglichkeit. Im Folgenden finden Sie zwei Möglichkeiten, wie Sie ein Handyvertrag mit Handy trotz SCHUFA abschließen können.

Blaue Frau wirft eine Münze in ein blaues Sparschwein

 Prepaid als Alternative

Eine weitere Option für die Nutzung Ihres Telefons ist die Verwendung eines Prepaid-Vertrags, der kein langfristiger Vertrag ist, bei dem Sie jedoch die Nutzung im Voraus bezahlen. Wenn Sie beispielsweise kein Guthaben mehr haben, können Sie nicht mehr telefonieren oder nur sehr langsam im Internet surfen.

Die Vorteile eines Prepaid-Angebots liegen auf der Hand: Sie machen keine weiteren Schulden, da Sie nur den Prepaid-Kreditrahmen nutzen können. Ein günstiges, neues Handy bekommen Sie allerdings meist nicht auf Prepaid-Basis. Dies muss separat erworben werden.

 Handytipp: Kautionsmodell

Eine weitere Alternative zum Handyvertrag mit Handy trotz SCHUFA ist das sogenannte Kautionsmodell. Bevor Sie einen Vertrag abschließen, müssen Sie Ihrem Mobilfunkanbieter einen festen Betrag zahlen. Die Kaution dient dem Netzbetreiber als Garantie für den Fall, dass die Rechnung nicht bezahlt werden kann. Bei regelmäßiger Zahlung erhalten Sie Ihre Anzahlung jedoch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses zurück.

Aktualisiert am